PlayStation Plus – So sehr hat sich der Service in 2018 gelohnt

Jetzt, wo sich das Jahr seinem Ende zuneigt, zieht man einmal mehr Bilanz über das PlayStation Plus Line-Up und wie sehr sich die rund 60 EUR für den Premium Service für einen lohnen.

Rein auf die Zahlen bezogen ist PlayStation Plus natürlich ein Gewinngeschäft, auch wenn man den Service nicht auf jeder Plattform nutzt und nicht jedes einzelne Spiel mitnimmt. Im Gesamten entsprachen diese allerdings einem Gegenwert von rund 1300 EUR zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung.

Mit dabei waren in diesem Jahr Highlights wie A Way Out (via Free Pass), Deus Ex: Mankind Divided, Knack, Rime, Bloodborne, Ratchet & Clank, Mad Max, Trackmania, Beyond: Two Souls, Rayman Legends, XCOM 2, Trial Fusion, Heavy Rain, Absolver, Mafia III, Dead by Daylight, God of War, Friday the 13th: The Game, Bulletstorm: Full Clip Edition, Yakuza Kiwami, sowie OnRush jetzt im Dezember.

Über die Auswahl, die definitiv besser geworden ist, kann man sich auf PlayStation 4 also definitiv nicht beschweren, die teils auch sehr gut bewertete Spiele mit einem Score von 9 oder höher umfassten. In der Gänze betrachtet sind es vor allem die PS3 und PS Vita Spiele, die den durchschnittlichen Score aller Spiele drücken, ebenso das Durchschnittsalter und den aktuellen Preis. Die meisten Spiele kommen zudem aus dem Portfolio von Sony selbst mit 10 Titeln.

In 2019 gibt es einige Änderungen an PlayStation Plus, dann nämlich fallen die Spiele für PS3 und PS Vita komplett weg, wie Sony schon vor einiger Zeit angekündigt hatte. Übrig bleibt die PlayStation 4, PlayStation VR und sicherlich auch irgendwann die PS5.

PlayStation Plus Mitgliedschaft | 12 Monate | deutsches Konto | PS4 Download Code
  • Mit PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate, erhalten Sie monatlich exklusive Rabatte im...
  • Das Herunterladen ist einfach. Nachdem Sie den Kauf abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Link auf...