PlayStation VR – Neue Generation von Displays vorgestellt (Update)

Dass sich das PlayStation VR Headset von Sony irgendwann technisch weiterentwickeln wird, steht eigentlich außer Frage. Das Joint Venture, Japan Displays, das sich aus den Unternehmen Sony, Hitachi und Toshiba formiert hat, stellt daher jetzt schon einmal eine neue Generation von Displays vor, die ausschließlich auf VR-Headsets abzielen.

In einer Ankündigung dazu enthüllte man ein separates 1,001-pixel-per-inch (PPI) und 803PPI Display, die im Grunde in einer neuen Generation von PlayStation VR zum Einsatz kommen könnten. Design und Gewicht konnten hierfür maßgeblich reduziert werden, ebenfalls das Motion Blur, eine bessere Auflösung, eine geringere Latenzzeit und weitere Vorteile.

Dazu kommentiert man:

„Um die Größe und das Gewicht von HMD-Geräten zu verringern, sind noch kompaktere LCDs und Objektive mit höherer Vergrößerung erforderlich, die über 1000PPI-Optionen verfügen sollten, um Headsets tatsächlich zu verkleinern.“

Entgegen der aktuellen OLED-Displays, die noch in PlayStation VR zum Einsatz kommen, setzen die neuen Versionen auf Augen-spezifische-TPS TFT-LCDs (IPS Designed for VR). Durch die geringere Größe und Latenzzeit könne man zudem den sogenannten ‚Screen Door Effect‘ eliminieren, während die größere Version der beiden Displays detaillierte Grafiken erlaubt.

11-05-_2018_8-10-22

Die Premiere der neuen Displays ist in diesem Mai auf der SID Display Week geplant, während eine Neuvorstellung von PlayStation VR jedoch nicht zu erwarten ist. Mit einem Nachfolger wird hier frühestens mit der PS5 gerechnet.

(Update)

Ein weiteres Highlight für VR wurde für die SID Display Week angekündigt, diesmal von der taiwanischen Gruppe INT Tech, die ein Ultra High Pixel Density (UHPD) Display vorstellen werden, das auf die AMOLED-Technologie mit 2,228 pixels-per-inch (PPI) setzt. Das sind mehr als doppelt viele, wie in der neuen Generation von Japan Displays vorzufinden sind, was zudem einen enormen Sprung in der Darstellung von VR-Inhalten bedeuten dürfte. Ob diese Displays allerdings auch im kommerziellen Bereich zum Einsatz kommen, ist eher fraglich und nicht zuletzt auch eine Kostenfrage. Sony wird wohl eher auf die eigenen Entwicklungen für PlayStation VR setzen.

Sale
PlayStation VR + Camera + VR Worlds Voucher [neue PSVR Version]
  • Lieferumfang: PlayStation 4 VR-Headset, Camera, VR Worlds Voucher, Prozessoreinheit, Anschlusskabel...

Like it or Not!

5 0