Port Royale 4 – Erster DLC ‚Buccaneers‘ erschienen

Kalypso Media und Inhouse-Entwickler Gaming Minds Studios veröffentlichten heute den ersten DLC für Port Royale 4, der sich Buccaneers nennt. Der erste DLC der Handelssimulation gibt die Karibik des 17. Jahrhunderts für gefürchtete Piraten zum Abschuss frei.

In Port Royale 4 – Buccaneers bricht das Piratenzeitalter an. Spieler erbeuten sich darin den Ruf der gefürchtetsten Piraten des 17. Jahrhunderts. Mit dem neuen Spielmodus „Freibeuter“ im Freien Spiel können angehende Seefahrer zudem eine gefürchtete Crew anführen und Schiffe kapern, um eine gewaltige Piratenflotte aufzubauen.

Umfassende Erkundung

Unter der Totenkopfflagge segeln nun Schiffstypen wie die Piratenbark oder die Piratengaleone mit dem Ziel die 12.000.000km² große Spielwelt der Karibik unsicher zu machen. Als Piratenkapitän steht es Spieler frei, die Siedlungen entlang den Küsten oder verlockende Schätze auf hoher See ins Visier zu nehmen und zu plündern. Getreu dem Motto: „Nimm was du kriegen kannst! – Und gib‘ nichts wieder her.

Der erste DLC umfasst damit mehr Missionen, zusätzliche Gameplay Features, eine Menge Piraterie und eine Reihe neuer Songs.