PS Plus: Entwickler kritisieren Abwärtskompatibilität hinter Paywall

Der neue PlayStation Plus Service, der zukünftig auch PlayStation Now einschließt, gewährt laut Sony den Zugriff auf über 700 Spiele aus den vergangenen PlayStation-Generationen. Gleichzeitig gibt es aber auch Kritik daran, dass vieles hinter einer Paywall versteckt wird.

Das gilt insbesondere für PS3 Spiele, die zwar auf einer anderen Architektur basieren als jetzige Konsolen, unter Entwicklern führt dies dennoch zu Unverständnis, da es technisch und theoretisch möglich wäre, einen Emulator auf PS5 anzubieten, der dann auch bestehende PS3-Discs abspielen könnte. Stattdessen müssen Fans dieser Generation erneut dafür zahlen.

Der Entwickler Dimitris Giannakis schreibt zum Beispiel, dass es definitiv möglich ist, einen PS3 Emulator zu entwickeln, nur Sony zeigt kein wirkliches Interesse daran, hier weitere Gelder zu investieren.

Darauf weist auch der bekannte Streamer Lance McDonald hin, wonach es Sony schafft, einen PSone und PS2 Emulator für die aktuellen Konsolen anzubieten, ausgerechnet bei der PS3 scheut man sich aber davor, was die Nutzung von Discs oder damaligen Downloads unmöglich macht. Stattdessen wird man wieder zur Kasse gebeten.

RELATED //  Gerücht: Game Trials werden bei PlayStation Plus Premium zur Pflicht (Update)

Technologisch nicht machbar?

Dem pflichtet auch John Linnemann von Digital Foundry bei, der diese Strategie für ziemlich „dumm“ hält, gleichzeitig aber auch darauf verweist, dass der PS5 und PS4 wohl der entsprechende Laser zum Lesen der Discs fehlen würde. Da halten andere jedoch gegen und verweisen auf eine Software-Sperre seitens Sony.

Wer am Ende nun recht hat, dürfte schwierig zu sagen sein, da Sony wohl alleinig die Gründe für diese Strategie kennt. Dass es theoretisch möglich ist, alle Last-Gen Spiele auf neuerer Hardware zu emulieren, zeigt unter anderem das RCPS3-Projekt, die die entsprechenden PS3 Spiele zumindest schon auf dem PC zum Laufen gebracht haben.

Das neue PlayStation Plus startet im Juni 2022. Wer von dem Streaming-Angebot profitieren möchte, muss allerdings von den höheren und teureren Tier-Stufen Gebrauch machen. Die Essential-Stufe umfasst im Wesentlichen nur das aktuelle PlayStation Plus.

Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x