PS4, Xbox One & Co. – So viel Strom verbrauchen aktuelle Konsolen

Mit dem Kauf einer Konsole ist es in Sachen Kostenfaktor ja nicht so einfach getan, so dass neben den Spielen natürlich auch Stromkosten anfallen, die bei Dauerzockern sicherlich nicht unerheblich sind.

Was die aktuellen Konsolen so an Energie fressen, hat jetzt einmal der Energieanbieter Eon anhand von Durchschnittswerten und aktuellen Strompreisen berechnet. Die Ausgangslage ist dabei ein Strompreis von 29 Cent je kwh und einer täglichen Nutzungsdauer von 2 Stunden. Auf das Jahr gerechnet kostet euch das Hobby demnach von oben nach unten:

  • Xbox One X: ~ 36€
  • PS4 Pro: ~ 34€
  • Xbox One: ~ 25€
  • PS4 Basic Model: ~ 18€
  • Nintendo Switch: ~ 3€
  • SNES Classic Mini: ~ 1€

Hinzu kommt natürlich noch der Stromverbrauch für euren TV, eine Heimkinoanlage, die bei Konsolen gerne genutzt wird, sowie der Stromverbrauch für das Laden von Zubehör wie Headset, Controller & Co.

Generell konnte man die Stromkosten im Vergleich zur vorherigen Generation allerdings etwas senken, wobei diese Ersparnis durch die immer weiter steigenden Strompreise wieder aufgefressen wird. Interessant ist dabei vor allem, dass ja nicht der Strom an sich teurer wird, sondern die Steuern und Umlagen, die vom Staat darauf erhoben werden. Deutschland ist da übrigens Zahlmeister im Vergleich zu anderen Ländern in Europa.

  • PS3: ~ 40€
  • PS2: ~ 5€
  • PS1: ~ 2€
  • Xbox 360: ~ 36€
  • Xbox: ~ 14€
  • Wii U: ~ 7€
  • Wii: ~ 3€

Du bist derzeit offline!