PS5: 4A Games setzt voll auf Ray-Tracing

4A Games, die Macher hinter der Metro-Serie, setzen in der nächsten Generation voll auf die Ray-Tracing Technologie, auch bei der PS5 und Xbox Series X.

Dafür überdenkt man vollständig die Entwicklungsprozesse und wird alte Gewohnheiten und Wege über Bord werfen, wie CTO Oles Shishkovstov in einem Interview erklärt. Intern würde man bereits viel mit der Technologie experimentieren und erreicht damit spektakuläre Ergebnisse, womit es nur noch eine Frage der Zeit ist, um sie in zukünftigen Projekten erleben zu können.

„Wir sind voll und ganz mit Ray-Tracing beschäftigt und lassen Codepfade / -techniken der alten Schule komplett fallen“, so Shishkovstov. „Intern haben wir bisher viel experimentiert und spektakuläre Ergebnisse erzielt. Sie müssen abwarten, was wir in unseren zukünftigen Projekten umsetzen.“

Bereits die PC-Version von Metro Exodus setzte auf die Ray-Tracing Technologie und gibt damit einen Ausblick, was man von 4A Games in der nächsten Generation erwarten kann. Man freut sich aber bereits darauf, die Dinge zeigen zu können, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt sind.

Welches Projekt 4A Games als nächstes angehen wird, ist derzeit noch unklar.