PS5: Alle größeren Entwickler haben ihre DevKits, SSD wird zum echten Game Changer

Noch etwas über ein Jahr, dann starten Sony und Microsoft mit ihren neuen Konsolen, die alleine von ihrer Hardware gesehen schon jetzt wirklich beeindruckend sind. Vor allem die geplante Custom-SSD fällt dabei immer wieder auf.

Auch Entwickler Crytek, die in Kürze ihren Horror-Shooter ‚Hunt Showdown‘ veröffentlichen, haben, wie alle anderen größeren Entwickler auch, bereits ihr DevKits, auch wenn diese noch nicht final sind. Dennoch zeigt man sich schon jetzt sichtlich beeindruckt davon und glaubt, dass die Custom-SSD zum echten Game Changer werden könnte.

Über den aktuellen Stand der Hardware sagte Crytek:

„Wenn die visuelle Qualität höchstwahrscheinlich in den gleichen großen Schritten weiter zunimmt, wie dies bei einer neuen Generation von Konsolen zu erwarten ist, ist der echte Game-Changer sicherlich der versprochene neue schnelle Speicher. Abgesehen von dem offensichtlichen Vorteil, Ladezeiten zu reduzieren, eröffnen sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Spiele in Bezug auf das Streaming darauf abzustimmen. Dies ist auch eine Front, an der sich die Game-Engines drastisch weiterentwickeln müssen, aber es ist definitiv aufregend.“

Sony selbst betonte in diesem Zusammenhang bereits, dass die Ultra-High-Speed SSDs für die vollständige Vision der PlayStation 5 von entscheidender Bedeutung sein wird. Bis man das vollständige Potenzial dieser allerdings ausgeschöpft hat, dürfte es noch eine ganze Weile dauern.