PS5: Cross-Play könnte ein zentrales Features werden, sagen die Just Cause-Macher

Während man sich derzeit noch mit vorsichtigen Schritten auf das Thema Cross-Play zubewegt, könnte es nach Ansicht der Just Cause-Macher bei Avalanche ein zentrales Feature der nächsten Generation werden.

Product Owner Paul Keslin schließt es jedenfalls nicht aus, dass Cross-Play auch in der nächsten Generation ein beherrschendes Thema sein wird. Das Feature wird sei in jüngster Zeit ein echter Trend geworden, den man definitiv nicht einfach ausklammern wird. In Bezug auf die Erwartungen an die nächste Generation sei man so oder so stets aufgeregt, an und mit neuen Technologien zu arbeiten, so dass man es kaum abwarten kann, was die Zukunft bereithält.

Bislang sind es gerade einmal eine Handvoll an Spielen, die bald auf Cross-Play setzen, darunter Rocket League, Fortnite oder die MOBA-Titel von den Hi-Rez Studios. Weitere Entwickler haben ihr Interesse daran bekunden, wollen allerdings noch abwarten, wie sich das Ganze entwickelt und welche Herausforderungen oder Probleme es dabei gibt.