PS5: Erneut Gerüchte um ein Pro Modell zum Launch

Berichte über mehrere PS5 Versionen gibt es schon seit längerem, wobei noch immer nicht klar ist, ob sie zum einen wahr sind, und zum anderen, ob sie gleichzeitig erscheinen.

Jüngste Behauptungen des japanischen Journalisten Zenji Nishikawa bringen dieses Thema erneut auf den Tisch, wonach Sony zum Launch der PS5 in diesem Herbst ebenfalls ein Pro Modell herausbringen wird. Gleiches soll auch bei Microsoft der Fall sein, wobei deren „Pro“ Modell mit den 12 Teraflops Rechenleistung bereits vorgestellt wurde. Parallel dazu soll eine leistungsschwächere Xbox Series X auf den Markt kommen.

PS5 Pro vergleichbar mit Xbox Series X

Die PS5 Pro soll dabei in direkter Konkurrenz zur bereits vorgestellten Xbox Series X stehen und müsste somit eine vergleichbare Rechenleistung bieten. Das Basismodell soll hingegen mit rund 9 Teraflops ausgestattet sein. Das soll auch der Grund sein, warum man ständig unterschiedliche Angaben zu den Konsolen hört.

Das PS5 Basis Modell und das Pro Modell soll dann parallel über den kompletten Generationszyklus laufen, auch wenn ein weiteres Mid-Gen Upgrade nicht ausgeschlossen ist, um mit der Technologie Schritt zu halten.

Was die jeweiligen Konsolen kosten werden, darüber gibt es noch keine Angaben, man geht aber von rund 600 US Dollar für das Pro Modell aus, sowie das Basis Modell etwas günstiger, um auch den Massenmarkt bedienen zu können.

Auch weiß man noch nicht, ob wirklich beide Modelle direkt im Herbst verfügbar sein werden, allerdings geht man stark davon aus. Da es hierzu bislang aber keinerlei Bestätigung gibt, muss man es vorerst noch als Gerücht einstufen.