Die PS5 ist eine notwendige Hardware, sagt Sony

Bisher wird seitens Sony vielleicht nur mit vorgehaltener Hand über die PlayStation 5 gesprochen, während im Hintergrund alle Mühlen dazu schon fleißig in Bewegung sein dürften.

Nun hat sich aber auch erstmals Sony Corporation Chief Executive Officer, Kenichiro Yoshida, in einem Interview zur nächsten PlayStation geäußert und diese als „notwendige Hardware“ bezeichnet. Darin heißt es im Wortlaut:

„An dieser Stelle kann ich sagen, dass es notwendig ist, eine Hardware der nächsten Generation zu haben.“

Eine PS5 wird es also definitiv geben und sie wird auch wohl auch in üblicher Hardwareform präsentiert. Dass man jetzt allerdings schon von einer Notwendigkeit spricht, zeigt zudem, dass der Launch nicht mehr allzu weit entfernt liegen kann. Immerhin befindet sich die PS4 bald in ihrem sechsten Jahr und ein Generationssprung ist somit greifbarer denn je.

Mit einer offiziellen Vorstellung der PS5 wird allerdings erst frühestens 2019 gerechnet, mit einem potenziellen Launch noch im selben Jahr, wenn man es sehr optimistisch betrachtet. Möglich wäre aber auch erst das Jahr 2020, jedoch nicht wesentlich später, wenn man Branchenexperten glaubt.

Have your say!

19 4