PS5 Launch ist laut Jobanzeige im Oktober geplant (Update)

Früher als erwartet könnte Sony mit der PS5 starten, nämlich schon im Oktober, wie man womöglich versehentlich verrät. Alles nur ein Fehler?

Den Oktober nennt Sony jedenfalls in einer aktuellen Jobanzeige auf dem japanischen Portal Rikunabi, wo man nach einem Manager für das PlayStation-Geschäft sucht. Darin ist zu lesen:

„Koordination der Anpassungs- und Produktionskapazität mit dem Department und der Qualitätssicherungsabteilung. Die Veröffentlichung der PlayStation 5 ist für Oktober 2020 geplant.

Das klingt schon ziemlich explizit und kaum nach einem Fehler oder Versehen seitens des Texterstellers. Unklar ist, von wann diese Jobanzeige ist, da keine näheren Daten dazu genannt werden. Die Pläne dazu könnten sich also auch schon wieder geändert haben, vor allem im Hinblick auf die Corona-Pandemie, die den ursprünglichen Zeitplan bereits durcheinander gebracht hat.

Mit einem PS5 Launch im Oktober wäre das verbliebene Zeitfenster zudem recht eng abgesteckt und würde nicht nur die potenziellen Erstkäufer überraschen. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass es sich um einen Übersetzungsfehler handelt, die nicht selten aus dem Japanischen heraus passieren.

Eine Statement oder eine Richtigstellung dazu von Sony dürfte in Kürze zu erwarten sein.

Update: Laut Sony handelt es sich bei der Angabe in der Anzeige um einen Fehler. Details zum PS5 Launch möchte man zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.