PS5: Offenbar weitere Details zur CPU & Taktrate

Auch wenn Sony noch nicht die finalen Spezifikationen zur PS5 enthüllt hat, geben Hinweise der letzten Monate darauf, welche CPU / APU und mit welcher Geschwindigkeit diese arbeiten werden, in der Konsole verbaut sind.

Offiziell bestätigt Sony bislang, dass hier die Ryzen CPU Zen 2 verbaut sein wird, ausgestattet mit 8 Kernen und 16 Threads. Auf der EGX London in der vergangenen Woche konnte man nun noch einmal erfahren, dass für den SoC die Codenamen Gonzalo, Oberon und Prospero verwendet werden.

Tests basierend auf dieser Hardware, die in den letzten Monaten durchgeführt wurden, lassen nun darauf schließen, dass die Taktrate der PS5 CPU / APU bei 3.2 Ghz liegen wird. Das ist rund vier mal schneller als die der Basis-PS4 jetzt, sowie geht man auch von einer besseren Performance als der NVIDIA GTX 1080 GPU aus.

Bestätigte Spezifikationen

  • AMD Ryzen (dritte Generation) / 8 Kerne, 16 Threads, 7nm Zen 2 Architektur
  • AMD Navi GPU mit Ray Tracing Support
  • bis zu 8K Auflösung möglich
  • UHD Laufwerk und 100GB Blu-ray Discs
  • Custom 3D Audio Chip für immersives Sounderlebnis
  • Super-fast SSD Speicher
  • DualShock 5 Controller mit haptischem Feedback, adaptive Trigger, USB-Type C und verbesserte Lautpsrecher
  • Vollständige Abwärtskompatibilität angestrebt
  • Kompatibel zu PlayStation VR und PSVR2
RELATED //  PS5 kaufen: Stau im Suez-Kanal lässt nun auch Zubehör knapp werden

Wie schnell und leistungsfähig die PS5 am Ende tatsächlich sein wird, erfährt man wohl aber erst im nächsten Jahr, wenn die Konsole tatsächlich fertig ist und erste Tests stattgefunden haben.