PS5 Preis nach Xbox Enthüllung nach unten korrigiert? (Update)

Es war wie ein Katz und Maus Spiel, bei dem niemand zuerst aus der Deckung kommen wollte. Nun nutzt Sony offenbar die Gunst der Stunde und reagiert auf den Leak der Xbox Series X / S in dieser Woche.

Wie man aus Quellen von GameReactor erfahren haben will, hat Sony den Preis der PS5 aufgrund der von Microsoft veranschlagten Preise für die Xbox nach unten korrigiert. Verwundern täte das nicht. Demnach sollte die PS5 ursprünglich wohl mehr als 500 EUR kosten, pendelt sich nun aber bei nicht mehr als 499 EUR ein. Dies gilt natürlich für die Disc-Version. Die Digital Edition soll laut dem Bericht für maximal 399 EUR in den Handel kommen.

Dem geht natürlich eine knallharte Kalkulation voraus, die man auch aus Sicht des Marketing nutzen wird. Eine schwächere PS5, die mehr als die Xbox Series X gekostet hätte, wäre Sony vermutlich ein wenig auf die Füße gefallen. Im Fall von 499 EUR stünde zwar immer noch eine Differenz in Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis im Raum, dieses wird Sony vermutlich mit Inhalten kompensieren, zum Beispiel mit dem vorinstallieren Astro’s Playroom.

PS5 & Xbox werden subventioniert

Aufgrund der doch recht niedrig angesetzten Preise geht man fest davon aus, dass beide Hersteller ihre Hardware subventionieren müssen, was vor allem für die Digital Edition gilt. Laut dem Insider Jeff Grubb fährt man mit der Digital Edition den größeren Verlust ein, auch wenn man das bei Sony unbedingt vermeiden wollte. Wie groß dieser Verlust sein wird, das weiß natürlich nur Sony. Letztendlich spielen hier weitere Faktoren wie Mischkalkulation eine Rolle, die die realen Kosten rechtfertigen dürften.

Ob dem tatsächlich so ist, weiß man natürlich erst, wenn Sony den endgültigen Preis der PS5 nennt. Inzwischen kann man allerdings Wetten darauf abschließen, dass dieser nicht mehr als 499 EUR betragen wird. Neuigkeiten zum offiziellen Preis und der Verfügbarkeit der PS5 werden in den nächsten Tagen erwartet.

Update: Laut einem aktuellen Bericht des Bloomberg Analyst Masahiro Wakasugi könnte Sony die PS5 zum Preis von 449 US Dollar auf den Markt bringen, sowie die Digital Edition für unter 400 US Dollar. Das wäre eine echte Kampfansage an Microsoft. Mehr dazu erfährt man wohl am morgigen Mittwoch.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...