PS5 Reveal Event kurzfristig verschoben, neuer Termin in Kürze (Update)

Sony hat das für diesen Donnerstag geplante Reveal Event zur PS5 soeben und recht kurzfristig verschoben, wie die Japaner bekannt geben.

Hintergrund ist die derzeitige Situation in den USA, die von Krawallen und Ausschreitungen betroffen sind. Sony glaubt, dass aktuell nicht der richtige Zeitpunkt sei, um irgendwelche Dinge groß zu feiern. Stattdessen möchte man einen Schritt zurücktreten und wichtigere Stimmen zu Wort kommen lassen.

Auf dem Event am Donnerstag sollten die ersten echten PS5 Games vorgestellt werden, wie es zuvor hieß:

“Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir in Kürze einen ersten Einblick in die Spiele geben werden, die ihr nach dem Start der PlayStation 5 spielen werdet. Die Spiele für PS5 sind die besten der Branche aus innovativen Studios auf der ganzen Welt. Sowohl größere als auch kleinere Studios, neuere und etabliertere, haben hart daran gearbeitet, Spiele zu entwickeln, die das Potenzial der Hardware demonstrieren.”

Wann Sony das Event nachholen wird, ist derzeit noch unklar. Auch Electronic Arts hat aus denselben Gründen die heutige Premiere von Madden NFL 21 abgesagt.

Update: Sony wird in Kürze einen neuen Termin für das Event bekannt geben, wie der Beschreibung zum Ankündigungsvideo seit heute zu entnehmen ist. Darin heißt es jetzt:

“We’ll be in touch with a new date soon.”

Sobald der neue Termin bekannt ist, erfahrt ihr diesen umgehend hier bei uns.