PS5: Savegames sind beim Free Upgrade teils inkompatibel (Update)

Einen etwas verwunderlichen Schritt geht Sony womöglich mit den Savegame Files der PS5, die sich wohl nicht von der PS4 transferieren lassen, sofern man ein Free Upgrade in Betracht zieht.

Diese Meldung schlägt seit heute hohe Wellen, nachdem dies SEGA auf Twitter bestätigt. Speicherdaten lassen sich demnach nicht zwischen der PS4 und PS5 Version transferieren, was bedeutet, man müsste auf der PS5 noch einmal von vorne beginnen. Das würde mitunter auch viele Spielstunden bedeuten, die damit verloren gehen, denn die PS5 Version von Yakuza erscheint erst wesentlich später.

Aufbauend auf dieser Meldung berichtet ein Redakteur der Washington Post heute, dass dies nicht nur bei Yakuza der Fall sein soll, sondern auch bei anderen Spielen, die von einem Free Upgrade profitieren, zum Beispiel Spider-Man, Watch Dogs, DiRT etc., um nur einige potenzielle Kandidaten zu nennen, die um den PS5 Launch herum erscheinen.

Dies soll nicht bedeuten, dass Save Games von der PS4 generell nicht auf der PS5 funktionieren, sondern nur die nicht, die durch ein PS5 Upgrade versucht werden zu übertragen. Wieso und weshalb das so sein soll, ist ein wenig schleierhaft, da man eigentlich davon ausgehen muss, dass sich die PS4 und PS5 das gleiche Savegame-System teilen oder zumindest kompatibel zueinander sind.

Hier sollte man zunächst abwarten, bis sich Sony dazu äußert, denn eine vernünftige Erklärung dafür dürfte nur schwer zu finden sein.

Update: James Stevenson, Community Manager von Insomniac Games, hat inzwischen bestätigt, dass sich der Savegame von Spider-Man: Miles Morales von der PS4 auf die PS5 übertragen lässt, womit die Behauptung oben schon einmal nicht stimmt. Da explizit Spider-Man genannt wurde in diesem Zusammenhang, sah sich Insomniac Games gezwungen umgehend zu reagieren. Bleibt abzuwarten, wie es sich mit anderen Spielen verhält oder warum es ausgerechnet bei Yakuza nicht funktionieren soll.

Update: Auch ein Hinweis von Codemasters gibt es hierzu, wonach man seinen Fortschritt nur in Teilen auf die PS5 übertragen kann.

So kann man zumindest die Playgrounds Creations übertragen, für den Momenten jedoch nicht den Karriere-Fortschritt, In-Game Currency oder gespeicherte Liverys. Sollte sich daran noch etwas ändern, wird man darüber informieren.

Im Fall von Maneater wird es ebenfalls keinen Savegame-Transfer geben, wie aus dem offiziellen FAQ hervor geht. Dies lässt so langsam vermuten, dass die PS5 ein anderes Speicher-System verwendet.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...