PS5: Sony über das Design & die Digital Edition

Gestern hat Sony endlich Nägel mit Köpfen gemacht und das finale Design der PS5 enthüllt. Als kleine Überraschung erscheint die PS5 auch als Digital Edition, zu der PlayStation CEO Jim Ryan heute noch einige Anmerkungen hat.

Der futuristische Look der PS5 soll laut Ryan einen etwas „mutigeren Schritt“ darstellen, den man so nicht erwartet hätte. Das Design soll zudem zeigen, dass man in die Zukunft schaut und etwas nach vorne blickend präsentiert, etwas, das für das kommende Jahrzehnt steht.

Natürlich möchte man damit aber auch zeigen, welche Technik unter der Haube steckt, die erst kürzlich als Zukunftstechnologie bezeichnet wurde.

„Das Design der PS5 soll Sonys Überzeugung demonstrieren, dass die Technologie im Inneren und die darauf laufenden Spiele genauso auffällig sind wie die Außenseite, die man sieht,“ so Ryan.

Gleichzeitig sind es aber auch ästhetische Aspekte, weshalb man auch wollte, etwas abzuliefern, das sich wunderschön ins Wohnzimmer integrieren lässt. Man glaubt, dass dies mit der PS5 gelungen ist.

PS5 Digital Edition

Auch zur Digital Edition hat sich Ryan noch einmal geäußert, die der nächste logische Schritt sei, ohne jedoch Optionen außen vor zu lassen. Laut Ryan wird immer mehr digital konsumiert, was unter anderem die vergangenen Monate deutlich gemacht haben.

Daher möchte man mit der PS5 Digital Edition eine Option bieten, die User in genau dieser zukunftsweisenden Sicht anspricht.

Sicherlich dürfte hier auch der Kostenfaktor eine Rolle spielen, denn das UHD-Laufwerke dürfte noch immer einen erheblichen Anteil daran haben. Einen endgültigen Preis der PS5 hat Sony aber auch weiterhin nicht genannt.