PS5: Speichergeschwindigkeit übertrifft derzeit jeden PC, sagt Epic Games

Epic Games dürfte zweifelsfrei zu den Entwicklern gehören, die mit das meiste Verständnis für die PS5 Architektur haben. Dementsprechend hört man derzeit auch sehr viel Lob dazu, wie aktuell von Epic Games’ Tim Sweeney, der noch einmal auf das Speichersystem eingeht.

Darin verweist er erneut darauf, dass man nicht von theoretischen Spezifikationen ausgehen sollte, etwa die 12 Teraflop der XSX gegen die 10 Teraflop der PS5. Diese würden nur im absoluten Optimalfall erreicht. Gleiches gilt auch für den Speicher der PS5, der so aufgebaut und aufeinander abgestimmt ist, dass man derzeit jeden PC damit schlägt, unabhängig von einzelnen Komponenten.

Hierzu schreibt Sweeney:

„Ich beziehe mich auf die tatsächliche Geschwindigkeit, nicht auf theoretische Spezifikationen. Die PS5 kann Texturen und Geometrien aus dem Speicher direkt in den Videospeicher übertragen und dekomprimieren, ohne dass der Aufwand für die CPU-Dekomprimierung und die Treiberabstraktion hoch ist.“

Damit sei die PS5, und wie zuvor schon einmal geäußert, jedem PC auf dem freien Markt überlegen, die selten derart optimiert sind, wie es die PS5 ist.

Den Beweis dazu bleibt Sony allerdings noch schuldig, den man wohl frühestens auf dem PS5 Reveal Event bekommen wird, das gerade erst verschoben wurde.