PS5: Take Two erwartet mehr Kreativität bei Details, Tiefe, Grafiken & mehr

Auch Take Two freut sich schon wie ein kleines Kind auf die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X, die jetzt einmal offenbart haben, was sie sich von der neuen Hardware erhoffen. Mehr Leistung bedeutet schließlich auch mehr Möglichkeiten, aber wo ist diese am Besten investiert?

Take Two CEO Strauss Zelnick hat da so eine Vorstellungen, wie er auf der Bernstein Annual Strategic Decisions Conference äußerte. Dieser erwartet vor allem mehr Kreativität, die sich über zahlreiche Bereiche erstreckt, zum Beispiel bei grafischen Aspekten, bei der Detailtreue oder der Spieltiefe.

Dazu heißt es:

„Im Allgemeinen ermöglichen uns neue Technologien in unserem Geschäft einen besseren Speicher, bessere Grafiken, mehr Detailtreue, mehr Fidelity, mehr Subtilität, mehr Geschwindigkeit, mehr Reichhaltigkeit, mehr Tiefe und mehr Charaktere.“

Als Beispiel nennt Zelnick hier Red Dead Redemption 2, das eine noch reichhaltigere Welt mit noch mehr Charakteren darin erlauben würde. Allgemein werden sich zukünftigere Erfahrungen immer weniger von der Realität unterscheiden. Fotorealismus sei mit der PS5 und Xbox Series X nun greifbarer denn je.

Welche Spiele Take Two derzeit explizit für PS5 und Xbox Series X entwickelt, ist noch unklar. Zwar befinden sich diverse Projekte in Arbeit, eine offizielle Ankündigung dieser steht allerdings noch aus.

Die neuen Konsolen werden gegen Ende des Jahres erhältlich sein.