PS5 UX – Das Zusammenspiel zwischen Hard- und Software wird neu erfunden

Heute hat Sony einen ersten Blick auf die PS5 Benutzerfahrung (PS5 UX) gewährt, das nach vielen Spekulationen nun angenehmen überrascht. Nicht nur die Features beeindrucken hier, auch die Geschwindigkeit ist ein elementarer Teil dieser neuen Erfahrung.

Diese ist nur möglich, da sich Hard- und Software diesmal besser als jemals zuvor ergänzen und so eine echte Next-Gen Erfahrung versprechen. Das sagte SIE’s Hideaki Nishino, Senior Vice President of Platform and Planning Management, gegenüber Digital Foundry.

„Mit der PS5-Benutzererfahrung überdenken wir die Art und Weise, wie das Spiel mit der Hardware und dem Netzwerk zusammenarbeitet, die eine echte Erfahrung der nächsten Generation bieten. Die UX konzentriert sich vollständig auf den Spieler und wir verbinden die Spieler mit dem Gameplay – und eine leidenschaftliche Community von Spielern. Das ist also die Philosophie. Wir haben in den letzten Jahren daran gearbeitet und uns als ein einziges Team in London, den USA und Tokio zusammengetan. Wir freuen uns, euch nun das Ergebnis zu zeigen.“

Den Entwicklern der Spiele gibt man zudem individuelle Möglichkeiten, um die User-Erfahrung noch weiter auszureizen oder auf ihre Spiele abzustimmen. So können diese bestimmte Daten aus den Spielen bereitstellen, die das UX-System dann verwendet, zum Beispiel im vorgestellten Card-System oder in der Hilfe-Funktion. Dies könne man mit Metadaten vergleichen, die im Hintergrund zwischen dem Spiel und dem UX-System kommunizieren.

Digital Foundry bezeichnet diesen Ansatz als „wirklich innovativ„, da Entwickler zukünftig mitbestimmen können, wie die UX-Erfahrung für ihr Spiel ausfallen wird.

Die PS5 erscheint hierzulande am 19. November 2020.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...