PS5: Viele Dinge wurden bis jetzt nicht gezeigt oder geleakt, sagt ein Entwickler

Sony selbst sagt, dass man vieles über die PS5 bisher nicht enthüllt hat, während Entwickler, die mit der Hardware arbeiten, zum Stillschweigen verdammt sind. Eine etwas unbefriedigende Situation für alle Seiten, vor allem aber auch für die Spieler.

Wie ein ehemaliger PS5 Software Engineer jetzt aber noch einmal zusichert, habe Sony noch vieles in Bezug auf die PS5 in der Hinterhand, das entweder noch nicht angekündigt, aber auch nicht durch Leaks offenbart wurde.

In einen Twitter-Gespräch zwischen Matt Hargett und Digital Foundry’s Alex Battaglia werden unter anderem Dinge wie VRS (Variable Rate Shading), Mesh Shader oder das mysteriöse Kühlsystem angesprochen, das Sony nach wie vor nicht vorgestellt hat.

Dies soll nicht bedeuten, dass die PS5 ebenfalls über die gleichen Softwaretechnologien wie die Xbox Series X verfügt, laut Hargett scheint Sony aber noch den ein oder anderen Trumpf in der Hinterhand zu halten, auf den man sich freuen kann.

Wann Sony das nächste Mal über die PS5 sprechen wird, kann derzeit nur vermutet werden. Aktuell geht man davon aus, dass man im Mai wieder etwas zur Next-Gen Konsole hören wird.