PS5 & XSX – Engpässe bis Mitte 2021 erwartet

Obwohl es diesmal mehr Konsolen als je zuvor beim Launch der PS5 und Xbox Series X | S geben wird, ist die Nachfrage danach so enorm hoch, dass Sony und Microsoft dem wohl nicht gerecht werden können.

Mitverantwortlich dafür sind offenbar auch die Zulieferer wie AMD, die nicht genug Komponenten bereitstellen können, wie ein Bericht des japanischen Magazins Commercial Times offenbart. Zwar wird sich die Produktion und damit die Gesamtsituation, inbesondere auch bei der Chip-Ausbeute, bis Ende des Jahres verbessern, dennoch viel zu wenig, um die PS5 und XSX in angemessenen Stückzahlen produzieren zu können.

Engpässe bis 2021

Der enorme Druck, unter dem AMD derzeit steht, genügend APUs zu liefern, wird zwangsläufig zu Engpässen bei der PS5 und XSX führen, die Schätzungen nach bis Mitte 2021 andauern werden. Damit hätte man ein ähnliches Szenario wie damals beim PS4 Launch. Auch hier hat es gut ein halbes Jahr gedauert, bis man die Konsole regulär kaufen konnte.

Dass an dem Bericht tatsächlich etwas dran ist, zeigt insbesondere der Run auf die Vorbestellungen der PS5, die binnen weniger Minuten ausverkauft war. Auch die Xbox Series X war am gestrigen Dienstag recht schnell vergriffen, obwohl Microsoft zuvor gesagt hat, es sei genug für alle da – offenbar ist dem nicht so. Microsoft möchte neue Konsole wohl auch erst zum Launch am 10. November bereitstellen.

Solange solle man auf Updates bei den verschiedenen Händlern warten, die sicherlich noch Pre-Order Einheiten zugewiesen bekommen. Die PS5 soll sich so in den nächsten Tagen schon wieder vorbestellen lassen, wie es kürzlich hieß.

Wir informieren euch hier regelmäßig über die aktuelle Verfügbarkeit der PS5. Dazu auch unseren Push-Alarm unten links nutzen.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...