Ratchet & Clank: Rift Apart – DualSense gibt jeder Waffe ein einzigartiges Gefühl

Insomniac Games‘ Ratchet & Clank: Rift Apart gehört zu einer der ersten Spiele, das ausschließlich für die PlayStation 5 erscheint. Insofern wird man hier das volle Potenzial der Hardware nutzen.

Das untermauerte der Entwickler jetzt noch einmal in einem Interview, die darin speziell auf den DualSense Controller eingehen. Dieser wird es ermöglichen, dass sich jede Waffe im Spiel absolut einzigartig anfühlen wird.

Game Director Mike Daly sagte hierzu, dass die adaptiven Trigger in einigen Fällen auch zusätzliche Features ermöglichen, zum Beispiel mehr Nuancen beim Drücken und Lösen des Abzugs. Die Burst-Pistole kann beispielsweise „durch Hochziehen des Abzugs präzise abgefeuert werden bis zu einer mittleren Schwelle“ oder diese voll Durchladen, was auf Kosten der Genauigkeit geht.

„Es ist viel intuitiver, diese sekundäre Funktion direkt am Abzug zu haben, als wenn die Spieler verschiedene Tasten dafür erlernen. Es ist viel einfacher für sie, in den Kampffluss einzusteigen und fortgeschrittene Strategien auszuführen, ohne an die Steuerung denken zu müssen.“

Auch das haptische Feedback wird angesprochen, das man auch dann verfolgen kann, wenn man gerade nicht auf den Bildschirm blickt. So merkt der Spieler, wann zum Beispiel eine langsame Waffe wieder bereit zum Feuern ist.

RELATED //  Ratchet & Clank: Rift Apart im Test, das sagen die Reviews

Ratchet & Clank: Rift Apart erscheint im Laufe des Jahres.