Relayer – Sci-Fi-Shooter erscheint auch für PS5

Kadokawa Games bringt ihren Sci-Fi-Shooter Relayer auch auf die PS5, wie man heute bestätigt. Das Upgrade wird hier zudem kostenlos sein.

Zu Relayer heißt es hier, dass die Menscheit im Jahr 2049 auf intelligentes Leben trifft: die Relayers. Ungefähr zur gleichen Zeit setzt die Entdeckung einer uralten außerirdischen Zivilisation die Räder des Schicksals für die Sternenkinder in Bewegung, Menschen, die mit einzigartigen Kräften ausgestattet sind.

Die Story selbst beginnt zwei Jahre später, an einem schicksalhaften Tag, als sich zwei junge Frauen in Artemis, einer Kolonie auf der Mondoberfläche, treffen. Vor ihnen liegt ein intergalaktisches Abenteuer, bei dem Menschen und uralte Außerirdische aufeinandertreffen und unsere stellaren Nachbarn zum Leben erwachen.

Relayer spielt in der Milchstraße innerhalb unseres Sonnensystems. In nicht allzu ferner Zukunft hat die Menschheit ihren Einflussbereich auf Jupiter ausgedehnt, wobei Mond und Mars bereits als Kolonien etabliert sind. Deren Existenz wird nun allerdings von den sogenannten Relayers bedroht, die planen, das Universum zu vernichten, was die Sternenkinder auf den Plan ruft, dies zu verhindern.

Die Battles in Relayer finden dabei rundenbasiert, in denen jede unterschiedliche Einheit ihre eigene spezifische Rolle im Kampf einnimmt. Es gibt vier verschiedene Arten von Stellar Gear oder Raumfahrzeugen, die von einem Starchild gesteuert werden: Assault, Sniper, Tank und Scout. Die Angriffsreichweite und die Waffen jedes Typs variieren, sodass die Spieler sich entsprechend der einzigartigen Kampfsituation positionieren müssen.

Zudem kann jeder Charakter einem der 20 einzigartigen Jobtypen und über 20 Allzweckjobs im Spiel zugewiesen werden. Jobs zeichnen deinen Charakter als Individuum aus und können dir sogar einen Vorteil im Kampf verschaffen. Insgesamt stehen so über 80 Jobs zur Auswahl, und jeder ist einzigartig.