RIGS – Die Helden / Klassen im Spotlight

In dieser Woche nimmt sich der offizielle PlayStation Blog dem VR-Shooter ‚RIGS‘ näher an, beginnend heute mit der Vorstellung der Helden / Klassen im Spiel.

Insgesamt stehen euch mit Tempest, Sentinel, Hunter und Mirage vier unterschiedliche Klassen zur Wahl, die wie übliche ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Der Sentinal ist zum Beispiel extrem stark gepanzert und eignet sich so ideal für Nahkampfangriffe. Darüber hinaus verfügt jede Klasse über individuelle Sprung-Mechaniken, die im Detail wie folgt aussehen.

Sentinel

  • Höhe: 6 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit: 79 km/h
  • Max. Nahkampfschaden: 4.000
  • Sprung: Slam – Aufladen, um höher zu springen. Ein voll aufgeladener Sprung erzeugt beim Aufprall eine Schockwelle, die Gegnern Schaden zufügt und ihnen die Orientierung raubt.

Hunter

  • Höhe: 3,4 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Max. Nahkampfschaden: 3.600
  • Sprung: Standard – Ausgestattet mit normaler Sprungfähigkeit.

Mirage

  • Höhe: 5,5 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit: 82 km/h
  • Max. Nahkampfschaden: 3.600
  • Sprung: Doppelsprung – Sobald er in der Luft ist, kann der Mirage einen Boost einsetzen und ein zweites Mal springen.

Tempest

  • Höhe: 2,5 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit: 74 km/h
  • Max. Nahkampfschaden: 3.600
  • Sprung: Vertikales Schweben – Gedrückt halten, um in der Luft zu schweben

Weitere Specials zu RIGS erscheinen die gesamte Woche über auf dem offiziellen PlayStation Blog. RIGS erscheint zum Launch von PlayStation VR im Oktober.

[asa2]B01KTBWNWM[/asa2]