Riot Control Simulator angekündigt – Proteste „gewaltsam“ zurückschlagen

Es gibt offenbar nichts, was man nicht in einem Videospiel simulieren kann und das direkt aus dem Leben stammt. Mit Riot Control Simulator lassen sich bald auch Proteste, teils „gewaltsam“ zurückschlagen, das jetzt von Games Box S.A. für PlayStation 5 und PS4 angekündigt wurde.

Ob politische Proteste, Maskenverweigerer oder pure Machtdemonstration – in Riot Control Simulator könnt ihr die Strafverfolgungsbehörden anführen, um die Straßen der Stadt schützen. Ziel ist es, die Kontrolle zu behalten und die „Gefahren“ abzuwenden, die von wütenden Massen von Demonstranten ausgehen.

Dazu erwarten euch unterschiedliche Herausforderungen an verschiedenen Standorten, inspiriert von realen Städten dieser Welt. Das Gameplay orientiert sich dazu an einer Portion Geschicklichkeit und die Fähigkeit, die richtige Taktik für eine bestimmte Situation anzuwenden, wobei ein spezielles Moral-System ebenfalls zum Tragen kommt.

„Die moderne Welt ist voller Unruhen und praktisch jeder Tag gibt es Nachrichten über Proteste, die in verschiedenen Teilen der Welt ausbrechen. Manchmal sind diese Aktivitäten spontan, manchmal betreffen sie organisierte und geschulte Personen. In allen Fällen stellen sie jedoch eine erhebliche Herausforderung für die Polizei und andere Regierungskräfte dar, die wir im Spiel realistisch darstellen wollen. Bei der Entwicklung von Riot Control Simulators legen wir großen Wert auf Details, damit der Spieler die Situation aus Sicht der Strafverfolgungsbehörden genau erleben kann “- sagte Tomasz Supeł, CEO von Games Box S.A.

Riot Control Simulator

Gewalt ist auch eine Lösung

Dazu stehen den Spielern eine breite Palette von Möglichkeiten und verschiedenen Ausrüstungsgegenständen zur Verfügung, einschließlich schwere Fahrzeuge, Wasserwerfer und sogar Panzer. Die Methoden des Umgangs mit der Menge sollen ebenfalls vielfältig sein – von Versuchen, den Protest gütlich zu unterdrücken, bis hin zu brutaler und rücksichtsloser Befriedung.

Die Macher betonen in diesem Zusammenhang, dass Spieler beispielsweise bei Verwendung einer engen Formation in der Lage sein werden, die aggressivsten Demonstranten zu verhaften, aber es werden auch mehr nicht standardisierte Lösungen verfügbar sein, einschließlich solcher, die auf Provokation und Infiltration basieren.

Riot Control Simulator erscheint 2023 für PlayStation 5 und PS4.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x