RoboCop: Rogue City für 2023 angekündigt, erster Teaser

Nacon hat überraschend ein neues RoboCop-Spiel angekündigt, das 2023 erscheint. Ein erster Teaser gibt einen kleinen Ausblick auf RoboCop: Rogue City, das für Konsolen und PC erscheint.

Zum Spiel heißt es hier:

„Werde in RoboCop: Rogue City zum kultigen Helden, der teils Mensch, teils Maschine ist, und versuche, in den gefährlichen, verbrecherischen Straßen von Old Detroit für Gerechtigkeit zu sorgen.“

Bewaffnet mit eurem vertrauenswürdigen Auto-9, werkseitig eingebauter Stärke, jahrelanger Erfahrung im Einsatz und einer Vielzahl von Werkzeugen, die euch zur Verfügung stehen, bekämpft ihr in RoboCop: Rogue City Kräfte, die versuchen, die Stadt, die euer Zuhause ist, in einer explosiven Ego-Jagd zu zerstören. Ihr habt die Macht, auf eure Weise zu entscheiden, wie ihr die Direktive erfüllt, müsst aber stets mit Bedacht entscheiden, denn Korruption und Gier kennen keine Grenzen.

RoboCop: Rogue City

Entwickelt wird RoboCop: Rogue City von Teyon, die damit einen First-Person-Shooter basierend auf dem Franchise anstreben. Dennoch wird das Spiel keine direkte Nacherzählung der Filme, sondern setzt auf eine originelle Geschichte, was meist ja besser läuft bei Lizenz-Marken.

Vielmehr ist derzeit nicht über RoboCop: Rogue City bekannt, wer sich allerdings ein Bild von der Arbeit von Teyon machen möchte, diese hatten zuletzt an Terminator: Resistance gearbeitet.

RoboCop: Rogue City erscheint 2023 für nicht näher genannte Plattformen.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x