Samurai Slaughter House für PSVR 2.0 angekündigt

Mit Samurai Slaughter House wurde jetzt ein weiterer Titel für PlayStation VR 2.0 angekündigt, der mit der Verfügbarkeit des neuen Headset erscheint.

Samurai Slaughter House ist ein physikbasiertes Kampfspiel mit einer offenen Welt im Metroidvania-Stil, einer umfassenden Geschichte, NPC-Interaktionen und leichten RPG-Features, heißt es in der Beschreibung.

Ihr müsst eure Tarnung, Kreativität oder rohe Gewalt nutzen, um eure Feinde auszuschalten. Erkundet dazu eine große offene Welt, die von Anime, Manga und der brutalen Sengoku-Zeit der Geschichte inspiriert ist. Dabei bekämpft ihr Menschen, Dämonen und Kreaturen aus der Folklore in intensiven Open-World-Battles.

„Dieses Spiel hat volumetrische Bluteffekte, die manche für extrem halten“, sagt das Entwicklerteam Tab Games. „Diese Bluteffekte können in den Spieloptionen aber auch ausgeschaltet werden.“

Nebenbei erkundet ihr Städte, um mit NPCs zu interagieren, Gegenstände zu kaufen und zu verkaufen, neue Primär- und Nebenquests anzunehmen, euch in einem Gasthaus zu heilen oder darauf zu warten, dass sich der Tag ändert, und Gegenstände herzustellen.

Ihr könnt außerdem interessante und mächtige Verbündete rekrutieren, eine Vielzahl von Waffen nutzen, darunter Schwerter, Stangenwaffen, Wurfwaffen, Kettenwaffen, Bögen und vieles mehr.

Wann genau Samurai Slaughter House für PlayStation VR 2.0 erscheint, ist gegenwärtig noch unklar. Eindrücke gibt es im nachfolgenden Trailer.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x