Sekiro: Shadow Die Twice wird eine reine Singleplayer-Erfahrung

Während man die traditionellen Singleplayer-Spiele schon mehrfach für tot erklärt hat, beweist die aktuelle E3 in Los Angeles, dass dies absolut nicht der Fall ist. So wird auch das neue Spiel von From Software ‚Sekiro: Shadow Die Twice‚ eine reines Singleplayer-Spiel.

From Software’s Yasuhiro Kitao sagte hierzu, dass man keinerlei Online-Komponenten plant, dafür sind mehr strategische Elemente vorgesehen, ebenso möchte man auch wieder eine Hardcore-Erfahrung liefern, wie man sie aus den Souls-Spielen her kennt. Laut Game Director Hidetaka Miyazaki sei Sekiro dennoch keine komplette Souls-Style Kopie, da man zwar auch RPG-Elemente bietet, jedoch kein Soul-Harvesting, Klassen oder Level-Ups.

Das Spiel versetzt den Spieler in die Rolle eines kaltblütigen Kriegers, dessen Mission es ist, seinen Herrn, einen jungen Adligen, zu retten und dabei Rache an seinem Erzfeind zu üben. Als „Sekiro, der einarmige Wolf“ werden die Spieler viele Möglichkeiten entdecken, sich Gegnern strategisch zu nähern und diese anzugreifen.

Die Spieler können zudem neue Features wie vertikale Fortbewegung und gnadenlose Kopf-an-Kopf-Kämpfe kombinieren, um ihr Schicksal in einer riesigen Spielwelt voller wunderschöner Ausblicke, mächtiger Burgen, bizarrer Waffen und furchterregender Gegner zu erfüllen.

Sekiro: Shadow Die Twice erscheint Anfang 2019.

Have your say!

0 0