Silent Hill endgültig begraben? Konami lässt Domain fallen

Konami hat offenbar kein Interesse mehr an dem Silent Hill-Franchise und hat jetzt die offizielle Webdomain zum Spiel fallen lassen. Wer Interesse daran hat, kann diese für ein recht stolzes Sümmchen erwerben.

Der letzte Versuch mit dem Silent Hill-Franchise wurde zusammen mit Hideo Kojima unternommen, was nach den Streitigkeiten allerdings im Sand verlief. Danach verschwand das Franchise schließlich völlig in der Versenkung, auch wenn es zuletzt Meldungen über ein VR-Projekt gab. Dass man jetzt allerdings die Domain zum Spiel aufgibt, spricht eher wieder dagegen, sofern es sich um keinen Fehler oder ein Versäumnis handelt. Für gewöhnlich werden Domains aber automatisch verlängert und müssen sonst bewusst gekündigt werden.

Wer möchte, kann diese für aktuell 9835 US Dollar erwerben, wobei dann noch immer nicht sicher ist, dass Konami keinen rechtlichen Anspruch als Markeninhaber darauf stellt. Momentan scheint man jedoch kein großes Interesse daran zu haben, auch wenn man den Markenschutz erst im August wieder erneuert hat. Das ist meist aber reine Routine, um den endgültigen Verlust zu vermeiden.

Ob es jemals wieder zu einem Silent Hill-Spiel kommt, ist derzeit also völlig unklar.