Snooker 19 erscheint im Frühjahr 2019, erstes Gameplay

Ripstone Games und Lab42 haben das Release-Datum von ‚Snooker 19‚ weiter eingegrenzt, das nun im Frühjahr 2019 erscheint. Außerdem zeigte man heute erste Gameplay-Szenen.

Snooker 19 wird von dem in Leamington beheimateten Studio Lab42 entwickelt und mit dabei sind 128 der besten Spieler der Welt wie unter anderem Ronnie O’Sullivan, Judd Trump, Mark Selby und Ding Junhui, die sich an die Tische in so ikonischen Locations wie The Crucible und Alexandra Palace. In dieser detailliertesten Simulation von Snooker, die es jemals gegeben hat, können die Spieler aus einer großen Anzahl von Offline- und Online-Modi wählen, um alle offiziellen Turniere siegreich zu bestreiten. Mit dabei sind globale Online-Turniere, die in Echtzeit mit dem offiziellen Kalender von World Snooker verbunden sind, Quick Play und vollständig anpassbare Snooker-Matches, 6-Red-Snooker und das schnelle Shoot-Out-Snooker.

„Es ist schon viel zu lange her, dass es einen Snooker-Titel dieser Qualität gegeben hat“, so Justin Forrest von Lab42. „Wir sind sehr darauf gespannt, wie die Spieler auf diese Snooker-Simulation reagieren, die diesem so populären Sport gerecht wird. Die Kombination des offiziell von World Snooker lizensierten Contents, der hohen Qualität, dem authentischen Gameplay und der Präsentation im TV-Stil macht aus Snooker 19 ein komplettes Paket für sowohl Neulinge als auch Hardcore-Fans.“

Komplett in Unreal Engine 4 erschaffen, ist Snooker 19 die bis jetzt authentischste Darstellung des Sports und die Spieler können sich auf eine Präsentation im TV-Stil freuen, samt wunderschön detaillierten Darstellungen der Spieler, der Arenen und des Equipments. Die Spieler wurden durch 3D-Gesichtsscans lebensecht nachgebildet und die Details, die Billard-Cues und jedes noch so kleine Detail wird realitätsnah gerendert. Die Lichter spiegeln sich realistisch in den Kugeln und insgesamt setzt Snooker 19 einen neuen visuellen Standard für ein Snooker-Game. Die Spieler können die Atmosphäre in sich aufsaugen während die fortschrittlichen Physik- und KI-Engines dafür sorgen, dass die Action spannend und lebensecht bleibt.

„Die Partnerschaft mit Lab42 und World Snooker, um Spielern Snooker 19 zu bringen, ist eine große Veränderung für uns“, kommentiert Phil Gaskell von Ripstone. „Der Sport ist immens in den letzten Jahren seit dem letzten offiziellen Snooker-Titel gewachsen. Unser Spiel wurde von Grund auf neu erschaffen, um sowohl für neue als auch bestehende Fans gleichermaßen interessant zu sein. Wir denken, dass es der richtige Zeitpunkt ist, um ein Spiel zu schaffen, das widerspiegelt, wo sowohl der Snooker-Sport als auch die Spieleindustrie inzwischen stehen.“

Der erste Gameplay-Trailer verdeutlicht heute die Bemühungen, mithilfe der Visuals, realistischen Physik und den 3D-Gesichtsscans, wie man Snooker 19 detailgetreu zum Leben erwecken möchte.