Solaris Offworld Combat – VR-Shooter erscheint schon morgen

Bereits am morgigen Dienstag erscheint der Fast-Pace-VR-Shooter Solaris Offworld Combat von First Contact Entertainment, den Machern hinter Firewall: Zero Hour.

Solaris Offworld Combat vereint ein Zukunfts-Setting mit der Welt des eSport, wo eure Teams auf einem virtuellen Holofield gegeneinander antreten. Ihr schlüpft in die Rolle von Athlon und seid Teil eines Eliteteams von vier Spielern, die hart daran arbeiten, den Legendary Status zu erhalten.

Für Neulinge und Veteranen

Der Shooter richtet sich dabei sowohl an neue Spieler, wie auch an erfahrende Shooter-Fans, die die Mechaniken regelrecht studieren, sich mit den verschiedenen Waffen auseinandersetzen, die Feinheiten der Maps verinnerlichen wollen usw. Ziel ist es, Solaris genau so populär zu machen, wie Firewall und ebenso lange zu unterstützen.

Die Regeln sind dabei denkbar einfach, in denen es gilt einen Control Point einzunehmen und diesen zu halten. Das Team mit den meisten Punkten am Ende gewinnt das 5-minütige Match. Der Twist an der Sache ist, dass sich der Control Point weiterbewegt und ihr diesem somit folgen müsst. Koordination, Gear und Teamarbeit sind daher essentiell.

Aim Controller wird unterstützt

Um das Maximum der Immersion zu erreichen, wird der offizielle Aim Controller unterstützt. Dazu kommentiert der Entwickler:

„Wir haben immer nach neuen und faszinierenden Möglichkeiten gesucht, den PlayStation Aim-Controller zu integrieren. Auch bei Solaris. Wir glauben, dass dies die perfekte Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt sein kann, um euch ein unglaubliches Gefühl der Immersion und Kontrolle zu vermitteln. Das Gefühl von Waffen, die sich direkt in euren Händen materialisieren, ist besonders. Ebenso wie der Rückstoß jeder Explosion – so  kann das kein anderer Controller.“

Als Bonus enthält Solaris Offworld Combat zudem den digitalen Soundtrack.