Home News Sony reagiert auf Kritik zu fehlenden PS4-Features
Sony reagiert auf Kritik zu fehlenden PS4-Features
8

Sony reagiert auf Kritik zu fehlenden PS4-Features

8

Mit dem Launch der PlayStation 4 am 29. November werden trotz einer Day One Firmware nicht gleich alle Features zur Verfügung stehen, darunter essentielle wie MP3 Unterstützung oder DLNA Support.

Das sorgt natürlich für Missstimmung unter den Spielern, vor allem wenn man in Bezug auf die MP3 Unterstützung bedenkt, dass der eigene Service Music Unlimited von Anfang dabei sein wird. Das sehen offenbar einige User als Versuch seitens Sony, den Service durchdrücken zu wollen. Aber auch andere Dinge wie fehlender YouTube Support, HDCP Überrückung und mehr sind nicht von Anfang an dabei.

Hierzu hat sich Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, kurz geäußert, der sich auf Twitter für das Feedback bedankt und es so an die Entwickler weiterleiten wird. Für Zukunft möchte man solche Dinge mehr berücksichtigen.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(8)

  1. Naja wer ne Konsole als Day One Edition kommt ist spätestens seit der Old Gen und dem Red Ring\Yellow Light of Death selbst schuld wenn er da Perfektionismus erwartet.

    Ich hol das Teil frühestens Weihnachten 2014, fehlende Features, erste Hardwareversion (ich kauf ja auch kein Auto aus der ersten Edition) und vorallem keine vorhandenen Spiele machens leicht. Das bissel was interessant war wurde auf 2014 verschoben. BF 4? Kann ich auch Teil 3 spielen. COD? Haha MP Titel lieber noch auf der Old Gen, ausserdem ist die Serie Schrott. Knack? Taugt nichtmal als Indie Titel. Assassins Copy? Seit Teil 2 langweilig. Killzone? Nette Techdemo und Augenwischerei, kann man mal fürn 10er kaufen. Es fehlt ein dickes RPG wie Dragon Age oder sowas, irgendwas was flasht und lange motiviert. GTA wäre nen super Titel gewesen

  2. Um mal die Nachteile zusammenzufassen:
    **Audi-CDs gehen nicht
    **Keine Unterstützung von MP3 (andere Audio-Formate nicht geklärt)
    **keine externe Festplatte (USB-Sticks dann ggf auch nicht?)
    **kein Mediaserver(!)
    **Onlineaktivierung der DVD/Bluray-Funktion (alternativ offline per Aktivierungs-Disc, die man bei Sony anfordern kann)
    **Share-Button quasi nutzlos
    **Eigene Musik im Spiel nur über Sony Unlimited – Dienst (geht auf der Vita einfach so…)

    Wenn man sich mal die Kommentare zur „ultimativen PS4-FAQ“ anschaut, sprechen viele Kommentare für sich. Damit verliert Sony sicherlich einige Pre-Orders, auch auf anderen großen Seiten, wie z.B. Golem, gehts da richtig rund.

    Ich selbst wollte mir ohnehin die PS4 nicht bei Launch holen, aber das Fehlen einiger essentieller Features, vor allem die MP3 und Mediaserver-Unterstützung, machen es mir sehr einfach auch noch ein wenig länger und auf eine hoffentlich ergänzendes FW-Update zu warten…

  3. Man hätte wenigstens die essentiellen Funktionen in der Day One Firmware integrieren müssen und nachträglich den Rest als Update anbieten sollen, so bemerkt man den imensen Zeitdruck sehr deutlich, aber soweit ich weiß ist ja das meiste im Day One Patch enthalten oder? Dürfte dann ja nicht so tragisch sein.

  4. Naja, blöd für diejenigen, die über die Konsole Musik hören.
    Da bin ich froh dass ich das auf meiner ps3 auch nie gemacht habe, sonst würde mir das jetzt wahrscheinlich auch fehlen.

Comments are closed.