Spiritueller Burnout Nachfolger bei den ursprünglichen Entwicklern in Arbeit

Nach dem hin und her bei Entwickler Criterion Games, die vorläufig wohl kein neues Burnout-Spiel entwickeln möchten, darf man sich zumindest auf einen spirituellen Nachfolger der Serie freuen.

Bereits im April diesen Jahres wurde bekannt, dass der ehemalige Criterion Studiogründer Alex Ward mit seinem neuen Independent-Studio Three Fields Entertainment an einem Rennspiel arbeitet, wozu es damals hieß, dass die Besten Dinge geschehen, für diejenigen die darauf warten.

Nach nun sechs Monaten gibt es wieder ein Lebenszeichen zu dem Projekt, zu dem man schreibt:

Alles Eigenschaften, die auf ein Burnout-Spiel zutreffen, was man zusätzlich mit dem Hashtag #ShinyRedSomething untermauert, dem damaligen Projektnamen der Burnout-Serie.

Bis es soweit ist, muss man sich allerdings noch etwas gedulden, da Three Fields Entertainment derzeit an mehreren Projekten arbeitet, darunter ein Multiplayer Sports Game, das  zunächst Anfang 2016 erscheint. Erst danach möchte man sich verstärkt dem oben genannten und spirituellen Burnout Nachfolger widmen.

Das Spiel erscheint für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation VR und den PC.