Star Wars: Battlefront – EA hält sich Verschiebung als Option offen

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Zwar hat Electronic Arts das Release-Datum zu ‚Star Wars: Battlefront‘ bereits für den 17. November bestätigt, man hält sich aber alle Optionen offen das Spiel nochmals zu verschieben.

Das erklärte EAs COO Peter Moore in der aktuellen Ausgabe des MCV Magazine, wo es heißt, dass es durchaus möglich ist, dass noch irgendetwas schief läuft oder das Spiel nicht der Qualität entspricht, die man erwartet oder bereits versprochen hat. In einem solchen Szenario hätte man keine Gewissensbisse oder würde in einer solchen Situation zögern, wenn man das Spiel zwingend verschieben müsste.

Bevor jetzt aber alles Fans das Herz stehen bleibt und bereits um den November-Release fürchten, hat Moore auch noch ein paar optimistische Wort parat. So verläuft die Entwicklung von ‚Star Wars: Battlefront‘ weiterhin sehr gut, die 40-Spieler Schlachten funktionieren bereits und das Spiel läuft absolut solide.

Somit wird man wohl davon ausgehen dürfen, dass das Spiel pünktlich am 17. November in eurer PS4 rotieren wird.

[asa]B00V6IWT0E[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments