Sudden Strike 4: The Pacific War – Größter DLC bringt Seelschlachten, Flammenwerfer & mehr

Kalypso Media hat den bisher größten DLC für ‚Sudden Strike 4: The Pacific War‘ angekündigt, der unter anderem Seeschlachten, Flammenwerfer und vieles mehr mit sich bringt. Es gilt neues Terrain zu erobern und große Flottenverbände zu koordinieren.

Die vierte und bisher größte Erweiterung in der Geschichte von Sudden Strike 4 wartet mit vielen neuen Inhalten auf: Darunter zwei Kampagnen mit jeweils 10 Einzelspieler-Missionen, 6 Doktrin-Kommandanten, 51 zusätzlichen Fahrzeugen sowie einige für die Sudden Strike-Reihe völlig neue Gameplay-Features: Allen voran bedienbare Flugzeugträger, wie die berühmte U.S.S. Enterprise.

Die The Pacific War-Erweiterung für Sudden Strike 4 wirft den Spieler-Kommandanten dazu mitten in die erbitterten Kämpfe zwischen alliierten Streitkräften und der Kaiserlichen Japanischen Armee. Taktiker leiten die japanischen Truppen bei der Eroberung Singapurs, der Hochburg der englischen Streitkräfte in Südostasien, und nehmen wichtige strategische Ziele ein. In der Schlacht bei den Santa-Cruz-Inseln koordiniert der Hobby-Stratege eines der größten Seemanöver des zweiten Weltkriegs und kommandiert eine Reihe von hochentwickelten Marine- und Luftwaffeneinheiten. Ebenso wehrt der Kommandanten-Spieler die Angriffe der Alliierten ab und behauptet sich in der Schlacht von Okinawa auf den Ryukyu-Inseln. Als Befehlshaber der alliierten Streitkräfte gestaltet der Spieler mit der ‚Operation Watchtower‘ in der Schlacht um Guadalcanal den historischen Wendepunkt des Pazifikkrieges mit und erobert die Insel Iwojima in einer der größten Amphibienlandeoperation der Geschichte. Insgesamt kann der Freizeit-General aus sechs neuen, hochdekorierten Generälen wie Douglas MacArthur, Richard J. Marshall oder Soemu Toyoda auswählen. Außerdem hat der Spieler zum ersten Mal in der Serie die Option, gewaltige Flugzeugträger einzusetzen und zu steuern.

Features The Pacific War DLC

  • Sudden Strike 4: The Pacific War enthält zwei neue Kampagnen mit zehn neuen Einzelspieler-Missionen, denen die entscheidenden Gefechte des Pazifikkrieges als Schauplatz dienen.
  • Wählen Sie zwischen sechs neuen Doktrin-Kommandanten, wie dem legendären amerikanischen Fünfsternegeneral Douglas MacArthur
  • Die The Pacific War-Erweiterung bringt neue Gameplay-Features für Sudden Strike 4, wie zum Beispiel Flammenwerfer, Amphibienfahrzeuge, gewaltige bedienbare Flugzeugträger, erweiterter Luftkampf sowie neue Fähigkeiten von Einheiten.
  • Sudden Strike 4: The Pacific War liefert 51 neue Fahrzeugeinheiten, darunter das Amtrac LTV(A)-4, die USS Enterprise CV-6, das Soko Sagyo Ki (SS-KI) sowie der Shokaku Flugzeugträger.

Zusätzlich zur Erweiterung wird auch ein kostenloses Update bereitgestellt, welches das Spiels auf Version 1.15 aktualisiert und neben vielen anderen Verbesserungen auch 3 neue, story-basierte Einzelspieler-Missionen mit sich bringt. Mehr Details zu dem kostenfreien Update und den enthaltenen Bonus-Missionen im Changelog.

Sudden Strike 4 [PlayStation 4]
  • In drei Kampagnen mit über 20 Missionen bestimmt Ihr strategisches Geschick den Ausgang der...
  • Messen Sie sich mit anderen Kommandeuren im spannenden Mehrspielermodus
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x