The Elder Scrolls VI noch immer in Design-Phase, Hoffnung auf PS5 Release

Bethesdas nächstes großes RPG The Elder Scrolls VI steckt noch immer in der Design-Phase, wie der Entwickler bestätigt. Anders als mit Starfield kann man sich hier allerdings Hoffnung auf einen PS5-Release machen.

Laut Bethesdas Todd Howard untersucht man derzeit auch noch immer, welche Technologien für The Elder Scrolls VI angewendet werden sollen, um am Ende des bestmögliche Spiel abzuliefern. Die Creation Engine 2, die auch in Starfield zum Einsatz kommt, scheint zumindest eine Option zu sein.

Gegenüber The Telegraph sagte Howard:

„Die neue Starfield-Technologie, die Creation Engine 2, wurde für beides entwickelt. Es ist wie eine neue Tech-Basis. Die überwiegende Mehrheit unserer Entwicklungsarbeit findet derzeit mit Starfield statt, aber jeder arbeitet an allem, sodass die Projekte irgendwie ineinandergreifen.“

Für Howard ist es daher von Vorteil, dass sich The Elder Scrolls VI noch immer in der Design-Phase befindet, da man die Technologie für jedes Spiel so besser überprüfen kann und ob sie letztendlich zu dem Spiel passt. Am Ende wird The Elder Scrolls VI wohl eine gute Ergänzung für die Creation Engine 2 sein, das seine ganz speziellen Anforderungen haben wird.

RELATED //  Microsoft: Elder Scrolls, Fallout & Starfield zu groß, man wolle PlayStation nicht bestrafen

Und wie sieht es mit einem PS5 Release aus?

Anders als Starfield könnte The Elder Scrolls VI weiterhin für PlayStation 5 erscheinen, auch wenn Bethesda inzwischen zu Microsoft gehört. Das jedenfalls deutet sich aus jüngsten Aussagen von Todd Howard, wonach man hier wohl etwas flexibel sein kann, als mit Starfield, wenn es darum geht, wo man The Elder Scrolls VI spielen wird.

Also keine eindeutigen Zusage, aber auch noch keine Absage. Ohnehin werden bis dahin noch einige Jahre vergehen.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x