The Finals: Season 2 startet mit neuer Karte, Modi & seltsamen Dingen

By Mark Tomson Add a Comment
4 Min Read

Die Embark Studios haben den Release der Season 2 in The Finals für den 14. März bestätigt. Neben einer neuen Karte und neuen Spielmodi stoßen die Spieler auf einige seltsame Dinge, die hier vor sich gehen.

Ein abtrünniges Hackerkollektiv names CNS hat die Show infiltriert und die Showrunner versuchen krampfhaft, ihre kryptischen Botschaften zu entschlüsseln. Dies neue Season bietet dazu eine Auswahl neuer Waffen für jede Klasse, die neue Karte SYS$HORIZON, den brandneuen 5v5-Spielmodus Power Shift, ein neues Ligasystem und private Matches, die zunächst in einer Beta-Version getestet werden. Spieler bieten sich damit mehrere Möglichkeiten, um die Arena zu ihren Gunsten zu verändern.

Neue Gadgets und Spezialisierungen

Das neue Hacker-Gameplay versetzt die Spieler in die Rolle von CNS mit einer Reihe neuer Gadgets und einer neuen Spezialisierung, die mit den vorhandenen Waffen der Spieler kombiniert werden können. Damit lassen sich Wände entfernen, die Schwerkraft austricksen oder die Spieler werden selbst Glitch im System, zum ultimativen Cyber-Taktiker, der dem Spiel eine neue Dimension verleiht.

  • Der Dematerializer für Mediums: Eine Spezialisierung, die physische Oberflächen wie Wände, Decken oder Glibber vorübergehend auslöscht und es den Kandidaten ermöglicht, sie zu sehen, zu schießen und zu durchqueren. Spieler schaffen neue Durchgänge und schließen sie wieder – sie verwandeln jedes Hindernis in eine offene Tür.
  • Der Anti-Gravitations-Würfel für Heavys: Ein einsetzbarer Würfel, der die Schwerkraft in seiner unmittelbaren Umgebung manipuliert und Teilnehmer und Objekte nach oben hebt. Ist er ein Hilfsmittel zur Überwindung von Hindernissen? Oder ein Verteidigungsmittel? Das hängt von jedem einzelnen Teilnehmer ab.
  • The Gateway für Lights: Ein Paar einsatzbereite Portale mit begrenzter Reichweite. Wenn beide geworfen und aktiviert werden, können sich Teilnehmer und Gegenstände zwischen den beiden Orten bewegen. Jeder kann ein Portal benutzen, aber die Spieler können sie nicht sehen oder durch sie hindurchschießen. Perfekt für eine schnelle Flucht, wenn es mal brenzlig wird.
  • Der Data Reshaper für Mediums: ein Gadget, das gegnerische Befestigungen (oder beliebige Objekte) in etwas völlig anderes verwandelt – zum Beispiel eine gegnerische Mine in einen Stuhl. Oder einen feindlichen Geschützturm in einen Tisch. Großartig, um feindliche Verteidigungsanlagen zu durchbrechen.

Neon-City: SYS$HORIZON

Die neue Arena SYS$HORIZON taucht die Umgebung in eine mit Neonlicht gefüllte Stadtlandschaft, die eine Mischung aus vertikalem und horizontalem Gameplay bietet. Voxel-Brücken schaffen Wege zwischen Gebäuden, und schwebende, glitchende Objekte erlauben es den Teilnehmern, sich durch die Arena zu bewegen.

Ein weiteres Highlight der Season 2 ist Power Shift, ein neuer 5v5-Spielmodus, bei dem zwei Teams darum kämpfen, eine Plattform durch die Arena zu eskortieren. Wird sie von einem gegnerischen Team unterbrochen, bleibt die Plattform stehen – oder ändert ihre Richtung komplett. Allerdings reißt die Plattform alles mit sich, was im Weg steht und kann durch physikalische Kräfte aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Zwischen den Respawns können die Spieler ihre Mitspieler austauschen, sodass sie ihre Teams im Handumdrehen ausbalancieren und ihre Fähigkeiten perfektionieren können.

Das neue Ligasystem basiert zukünftig auf der Erfahrung des Ranglistenspiels, mit Ligabelohnungen, die die Einsätze erhöhen. Ein neues Karrieresystem bietet zudem wöchentliche Belohnungen von Saisonsponsoren, die es den Spielern ermöglichen, vom Rookie zum Profi aufzusteigen, indem sie während der Saison Verträge abschließen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments