The Last of Us – HBO Serie startet nicht vor 2023

Wer in diesem Jahr auf den Start der HBO-Serie zu The Last of Us gehofft hat, muss sich leider etwas länger gedulden. Vor 2023 ist nicht damit zu rechnen.

Das bestätigt die Produktion dahinter in einem aktuellen Interview mit The Hollywood Reporter, wo man auf die laufenden Dreharbeiten in Kanada verweist.

Zum angestrebten Starttermin kommentiert man:

„The Last of Us wird gerade in Kanada gedreht“, so HBO’s Chief Content Officer, Casey Bloys. „Wir haben noch keinen Sendetermin bekannt gegeben. Aber dieser liegt nicht in 2022.“

THR

In der Zwischenzeit tauchen immer mehr Bilder von den Sets und den Dreharbeiten auf, die bekannte Szenen und Schauplätze aus den Spielen wiederspiegeln.

Fans werden nicht enttäuscht

Zudem versichern die Darsteller, dass man die Fans der Spiele nicht enttäuschen wird. So sieht es jedenfalls Pedro Pascal, der in der Serie die Rolle von Joel mimt. Die Dreharbeiten machen demnach unheimlich Spaß und seien auch etwas völlig Neues für ihn, sowie die Gelegenheit, auch mal eine andere Seite von sich zu zeigen.

RELATED //  The Last of Us Remake erneut durch PlayStation Artist angedeutet

Was den Erwartungsdruck der Fans an die Serie betrifft, ergänzte Pascal, dass diese wohl nicht enttäuscht würden.

„Ich denke, die Adaption ist mehr als fähig, mit dem Spiel mitzuhalten. Ich habe absolut keine Zweifel, dass wir Fans und neue Zuschauer nicht enttäuschen werden.“

Weitere Details und vielleicht auch einen ersten Trailer zur Serie wird in den kommenden Monaten erwartet.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x