The Last of Us – Serie: Brandneuer Trailer zeigt erstmals Bloater

By Sanel Rihic Add a Comment
4 Min Read

Bald hat das Warten ein Ende: Die Serie zu einem der meist gefeierten PlayStation-Spiele ist nicht mehr weit entfernt, doch viel wurde zu HBOs The Last of Us bisher nicht gezeigt. Das ändert sich mit einem brandneuen Trailer, der einen guten Einblick in die Story, Figuren und auch Infizierten gibt – darunter auch das gefährlichste aller Monster: der Bloater.

The Last of Us: Serie mischt Spiel mit neuen Ideen

Seit 2020 ist bekannt, dass „Chernobyl“-Drehbuchautor Craig Mazin gemeinsam mit Neil Druckmann, verantwortlich für das Spiel The Last of Us, an einer Serienumsetzung für HBO arbeitet. Ein neuer rund zweiminütiger Trailer zur Serie The Last of Us schenkt uns einen weiteren, umfassenderen Blick in das brachiale und emotionale Abenteuer von Joel (Pedro Pascal) und Ellie (Bella Ramsey).

Die gezeigten Szenen lassen Fan-Herzen höher schlagen. So sind Szenen wie der Weg zum Rathaus oder Davids Drohung mit dem Hackmesser nahezu identisch aus dem Spiel entnommen. Auch weitere Momente im Trailer widmen sich bekannten Figuren aus Naughty Dogs Meisterwerk, wie Bill, Marlene, Sam oder Henry.

Gleichzeitig scheint die Serie auch neue Wege zu gehen. Es scheinen auch neue Figuren Teil dieser Geschichte zu sein, neue Orte und Szenen, wie die Stellen im Trailer, in denen Joel und Ellie im Schnee unterwegs sind. Und sogar Ellies Mutter Anna, die im Spiel nur erwähnt, aber nie gezeigt wird, ist im Trailer zu sehen und wird offenbar von Ashley Johnson gespielt, die wiederum Ellie im Videospiel verkörpert.

Und dann gibt es auch noch die ein oder andere Szene mit gewöhnlichen Infizierten, Clicker-Geräuschen im Hintergrund und einer ersten epischen Vorschau eines Bloaters am Ende des Trailers. Es ist die vierte Verwandlungsstufe und die gefährlichste Form von Infizierten in The Last of Us. Im Spiel kann ein Bloater euch mit einem Schlag zerfetzen und ist nur mit viel Munition aufzuhalten. Im Trailer sieht man zwar nicht viel vom Bloater, aber dieser sieht widerlich und angsteinflößend aus – und das allein macht schon Lust auf mehr.

Was ist HBOs The Last of Us?

HBOs The Last of Us soll zehn Episoden umfassen und erzählt im Kern die Story aus dem gleichnamigen Survivalhorror-Spiel. In einer postapokalyptischen Welt, in der sich durch den Cordyceps Pilz der Großteil der Menschen in wütende Monster verwandelt haben, begibt sich das unfreiwillige Duo Joel und Ellie auf eine bedeutsame Mission durch die USA, um die Fireflies zu erreichen. Die Widerstandsgruppe entwickelt nämlich ein Heilmittel – und Ellie könnte das letzte Puzzleteil sein. Auf der Reise lernen sich Joel und Ellie besser kennen, müssen sich aber auch aggressiven Infizierten und erbarmungslosen Plünderern stellen.

Wie sehr sich die Serienadaption an das Original hält und welche neuen Elemente in HBOs The Last of Us Einzug finden, erfahrt ihr am 15. Januar 2023 auf Sky und dem Sky-Streamingdienst Wow.

Freut ihr euch auf die Serie? Schreibt es uns in die Kommentare!

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments