The Walking Dead: Saints & Sinners – Weitere Inhalte auf dem Weg

Der VR-Titel The Walking Dead: Saints & Sinners gehört zu den recht erfolgreichen Projekten bei der VR-Technologie, weshalb man den Support hier aufrecht erhalten möchte.

Das sagte Skydance Interactive Studio Boss Chris Busse, der schon sehr bald neue Inhalte in Aussicht stellt, und zwar auf allen Plattformen, auf denen der Zombie-Shooter erhältlich ist.

„Wir haben natürlich mehr [Inhalte] in Arbeit, aber wir sind noch nicht bereit, etwas anzukündigen,“ so Busse. „Wir arbeiten an mehr Dingen, wir sind noch nicht mit Saints & Sinners fertig … hier ist, was ich euch sagen kann: Bleibt dran. Ihr müsst nicht lange warten. „

The Walking Dead: Saints & Sinners ist vollkommen auf VR ausgerichtet und bietet eine komplett neue Story, Entscheidungsfreiheit und brutale Kämpfe. Die Spieler müssen in den von endlosen Beißer-Horden überrannten und gefluteten Ruinen von New Orleans überleben und nach Waffen und Ressourcen suchen.

Die innovative Herangehensweise an VR in The Walking Dead: Saints & Sinners ermöglicht es, Survival-Horror neu zu erleben, indem Körperlichkeit und Bewegung stärker in die Aktionen der Spieler miteinbezogen werden. Dadurch entsteht eine tiefgehende, wechselseitige Verbindung zwischen Spielern und Umgebung.