The Witcher auf Netflix – Mark Hamill nicht als Vesemir (Update)

Nach dem erfolgreichen Start von The Witcher auf Netflix ist auch eine zweite Staffel bereits in trockenen Tüchern. Wie es scheint, möchte man ein weiteres und prominentes Gesicht dafür verpflichten.

So geht aus einem aktuellen Produktionsdokument hervor, dass man Mark Hamill (Star Wars) für die Rolle des Vesemir vorgesehen hat. Ob das Ganze auch schon von Netflix und Hamill besiegelt ist, ist indes unklar. Unter den Fans steht Mark Hamill jedenfalls ebenso hoch im Kurs.

Netflix hat zumindest ein großes Interesse am The Witcher-Franchise und plant mit ‚The Witcher: Nightmare of the Wolf‘ zusätzlich eine Animated Series, die sich auf Geralts Mentor Vesemir konzentriert. Dazu heißt es:

„Lange bevor er Geralt lehrt, beginnt Vesemir seine eigene Reise als Hexer, nachdem der mysteriöse Deglan ihn durch das Gesetz der Überraschung beansprucht.“

Wann mit einem Start der zweiten Season von The Witcher auf Netflix zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Update: Mark Hamill wird doch nicht die Rolle des Vesemir übernehmen, stattdessen hat man Kim Bodnia dafür verpflichtet.