The Witness – PlayStation VR-Unterstützung lässt sich nachträglich nicht umsetzen

In dieser Woche erscheint das Puzzlespiel ‚The Witness‘ von Jonathan Blow für PlayStation 4 und den PC, das geradezu dafür prädestiniert wäre, via PlayStation VR oder Oculus Rift gespielt zu werden.

Laut dem Schöpfer wird dies aber nicht möglich sein, da der Entwicklungsbeginn schon so lange zurückliegt, dass es nun zu spät sei, um VR-Systeme berücksichtigen zu können. Dies hätte man von Anfang an mit einplanen müssen, zumindest was PlayStation VR angeht. Da die Entwicklung von The Witness  aber bereits sieben Jahre zurückliegt, lagen damals noch nicht einmal Konzepte für PlayStation VR vor, was es nun unmöglich macht, es nachträglich zu integrieren.

Etwas anders sieht es auf dem PC aus, dort ließen sich solche Sachen auch nachträglich und viel einfacher umsetzen. Jedoch weist man darauf hin, dass The Witness nicht für VR konzipiert wurde und man die besten Erfahrungen mit Spielen haben wird, die von Grund auf dafür erschaffen wurden. Dennoch mag man den Gedanken daran, die Welt von The Witness mit VR erkunden zu können.

Für PlayStation 4 erscheint The Witness am morgigen Dienstag.

[asa2]B00BJ3CXQG[/asa2]