The Witness als VR-Version nicht realisierbar

Jonathan Blow´s Puzzle-Adventure wird zu keiner Zeit Sony´s VR-Headset PlayStation VR unterstützen, da dies einfach nicht realisierbar sei.

Wie der Creator in einer AMS-Session auf Reddit äußert, bestünde bei der Umsetzung von VR die Möglichkeit, mogeln zu können, etwa durch das Schauen nach links oder recht oder wenn man in die Hocke geht. So müsste man die Möglichkeiten von VR stark einschränken, was es am Ende wieder sinnlos erscheinen lassen würde.

Ganz anders sieht man es in Bezug auf den Art-Style des Spiels, der wiederum sehr gut für VR geeignet ist und wo normale Karten an dieser Stelle ihre Magie verlieren würden.

Schon einmal hieß es in Bezug auf VR, dass es hierfür ohnehin schon viel zu spät sei und das Spiel derart weit in der Entwicklung gewesen sei, dass man VR nicht mehr hätte berücksichtigen können.

The Witnes findet ihr ab sofort im PlayStation Store. Unseren Test zum Spiel gibt es hier.