THQ Nordic übernimmt die Warhorse Studios

THQ Nordic zeigt sich auch im aktuellen Jahr bereits großzügig im Einkauf neuer Studios und gab heute bekannt, dass man den Kingdom Come-Entwickler Warhorse übernommen hat.

Das Spiel feiert heute sein erstes Jubiläum und konnte sich bereits über 2 Millionen mal verkaufen, während man parallel dazu über 30 Awards einstreichen konnte. Ausgehend von diesem Erfolg entschied man sich bei THQ Nordic, dass man das Studio und alle dazugehörigen Marken übernimmt.

„Ein Teil der THQ Nordic-Familie zu werden, ist ein wichtiger Meilenstein für unser Studio. Wir begannen als kleines Start-up mit einer Handvoll Mitarbeitern, die sich für dieses anspruchsvolle Projekt begeistern konnten. Die Fähigkeiten unserer Teammitglieder, das Vertrauen und die Unterstützung unseres Hauptinvestors und die Leidenschaft unserer Fans, die die Entwicklung von Kingdom Come: Deliverance durch eine Kickstarter-Kampagne unterstützt haben, haben uns auf internationaler Ebene weiterentwickelt. Wir sind davon überzeugt, dass die Unterstützung von THQ Nordic und Koch Media uns einen zusätzlichen Impuls geben wird, um unseren Kunden spannende Spiele zu bieten und die Grenzen der Spielebranche zu erweitern “, sagt Martin Fryvaldsky, CEO Warhorse Studios.

Dr. Klemens Kundratitz, Geschäftsführer der Koch Media GmbH, ergänzt:

„Wir freuen uns, das Team der Warhorse Studios in der Familie begrüßen zu dürfen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir auf unserer Reise mit Kingdom Come: Deliverance entwickelt haben, hat unsere beiden Unternehmen bereits sehr eng miteinander verbunden. Ich bin sicher, dass unser jetzt noch engeres kombiniertes Wissen und unsere Erfahrung beiden Unternehmen erstaunliche neue Möglichkeiten eröffnen werden. Nicht nur die 2 Millionen verkauften Exemplare, sondern auch die Motivation der Teams, neue Ideen zusammen mit den Erkenntnissen aus der Vergangenheit zu kreieren, sind eine solide Grundlage für zukünftige Projekte. “

”Warhorse Studios ist eines der führenden unabhängigen Studios in Europa, und ich bin stolz darauf, sie in der THQ Nordic-Gruppe willkommen zu heißen. Kingdom Come: Deliverance, das inzwischen über 2 Millionen Mal verkauft wurde, ist seit der Veröffentlichung vor genau einem Jahr ein großer Erfolg. Ich freue mich darauf, weiterhin zu erleben, wie die Inhaber das Studio leiten und den kreativen Prozess über viele Jahre vorantreiben „, sagt Lars Wingefors, CEO von THQ Nordic AB.