Tricky Madness: SSX bekommt einen geistigen Nachfolger

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Fans der SSX-Serie von EA können sich mit Tricky Madness auf einen geistigen Nachfolger freuen, der für 2025 angekündigt wurde. Dahinter steht der Indie-Entwickler Nathan Dearth, der das Projekt zusammen mit der Community auf die Beine stellen möchte.

Tricky Madness wird als Arcade-Snowboard-Game mit Fokus auf Geschwindigkeit und Big Air beschrieben, inspiriert von Klassikern wie SSX und 1080 Snowboarding. Hier rasen Spieler die Piste hinunter, erkunden abgelegene Gebiete und meistern Big Airs und Uber-Tricks.

„Nathan stellte sich ein Spiel vor, das nicht nur eine Hommage an die beliebten Klassiker darstellt, sondern auch die Grenzen überschreitet, um das moderne Arcade-Snowboard-Erlebnis zu bieten, das EA nicht bieten kann. Er hat die gesamte Design-, Programmier- und Grafikarbeit übernommen. Der Entwicklungsprozess war eine Liebesarbeit und Tricky Madness ist nicht nur ein Spiel, es ist der Ausdruck von Leidenschaft, ein Beweis für die Hingabe eines Solo-Entwicklers, der entschlossen ist, die Lücke im Bereich der Arcade-Snowboard-Spiele zu füllen.“

Zu den wesentlichsten Features gehören Tricks und Uber-Tricks, die aus bestimmten Kombinationen entstehen, Grinds auf allen möglichen Pipes und Rails, einschließlich Uber-Grinds, massive Combos, um High-Point-Tricks zu landen, oder ganz einfach die beste Linie finden, um entweder mehr Punkte oder die schnellsten Zeiten zu erzielen. Von versteckten Halfpipes bis hin zu Tunneln und Höhlen hat jede Strecke jede Menge zu bieten.

Tricky Madness sollte zunächst via Kickstarter finanziert werden, verfehlte dort im Februar allerdings das Ziel. Die Entwicklung läuft trotzdem weiter, die es am Ende hoffentlich zum Release schafft. Eine spielbare Demo ist bereits für den PC verfügbar.

Ob Tricky Madness überhaupt erscheint, steht somit noch in den Sternen. Das Spiel ist für PS5, Xbox Series X|S und PC in Planung.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments