Two Point Hospital: Culture Shock Erweiterung erscheint in Kürze

SEGA hat heute die Erweiterung Two Point Hospital: Culture Shock angekündigt, die bereits in Kürze verfügbar sein wird.

In Two Point Hospital: Culture Shock erleben Spieler eine Welt voller verschwenderischer Lebensweisen, Filmstars, Festivals und natürlich… ein Party-Krankenhaus. Bevor die Spieler ihre kühnsten Träume ausleben können, schließen sie sich mit den eigenen Prominenten des Countys zusammen, um die Fernsehszene, die Musikindustrie und die Kunst selbst wieder zum Leben zu erwecken.

Culture Shock ist nach wie vor ein Krankenhausmanagement-Simulationsspiel, bei dem die Spieler Krankenhäuser leiten, mit lästigem Personal zurechtkommen und alle möglichen neuen, ungewöhnlichen Krankheiten wie Stuntprobleme, Geschlechtsteile, Konzerte und Schreibblockade heilen müssen.

Two Point Hospital: Culture Shock

Two Point Hospital: Culture Shock-Spieler erleben ihre neue Reise im Glanz und Glamour der Plywood Studios, wo die Einführung einer medizinischen Drama-Show die künstlerische Krise der Grafschaft retten könnte – oder auch nicht… Fahren Sie nach Mudbury und erleben Sie das Festivalleben selbst, während Sie Burger aus fragwürdigen Lieferwagen servieren. Und schließlich können die Spieler, um den Erfolg früherer Projekte zu feiern, endlich ihre Hollywood-Träume in der Fitzpocket Academy ausleben, wo Kunst, Glamour und Krankenhäuser (?!) zusammenkommen.

Culture Shock hat die meisten (36 nämlich!) neuen Krankheiten, die bisher in einem Two Point Hospital DLC zu sehen waren, darunter zwölf Augenkrankheiten, aber auch drei fabelhafte Schauplätze, drei neue, voll animierte Heilmaschinen und 34 neue Gegenstände, die Ihre Krankenhäuser aufmotzen- Außerdem sollte man unbedingt den Ton aufdrehen. Denn es gibt einen neuen DJ in der Stadt.