Ubisoft bestätigt Entwicklung von Splinter Cell in kleinen Schritten

Seit Jahren fragen die Fans nach einem neuen Splinter Cell-Spiel, was auch an Ubisoft nicht ungehört vorbei geht. Zuletzt hieß es immer, dass es eine Frage der Ressourcen sei und man nicht alle Marken gleichzeitig entwickeln kann.

Dass man in Zukunft dennoch wieder mit einem waschechten Splinter Cell rechnen darf, stellt jetzt Ubisoft CEO Yves Guillemot in Aussicht, die das Franchise in kleinen Schritten zurückbringen möchten und dazu verschiedene Erfahrungen und Plattformen austesten.

“Zu Splinter Cell wird es einige neue Arten von Erfahrungen geben, aber mehr auf verschiedenen Geräten. Deshalb arbeiten wir heute ein bisschen an der Marke, um irgendwann zurück zu kommen. Wir können nicht sagen, wann, denn wie sie wissen, braucht sowas Zeit. Aber jedes Mal müssen wir die richtige Erfahrung finden, um groß zurück zu kommen.”

Das letzte Splinter Cell-Spiel erschien 2013, während man sich danach verstärkt um Marken wie Rainbow Six, Ghost Recon, Watch Dogs und  Assassin´s Creed gekümmert hat. Wann ein neues Splinter Cell an der Reihe ist, bleibt daher abzuwarten.