Ubisoft sieht langfristig Akzeptanz von NFTs in Spielen

Mit dem ersten Anlauf von NFTs (Non-Fungible Token) in Spielen ist Ubisoft krachend gescheitert, gegen die sich die User mit Händen und Füßen gewehrt haben.

Langfristig sieht der Publisher allerdings eine große Akzeptanz dieser, denn der Trend um NFTs dürfte ähnlich wie bei Kryptowährungen noch ziemlich groß werden. Den ersten Versuch seitens des französischen Publishers verteidigt der Blockchain Technical Director bei Ubisoft jedenfalls, denn irgendwer muss hier den Anfang machen.

Was sind NFTs?

NFT, kurz für Non-Fungible Token, ist ein absolut einzigartiges digital geschütztes Objekt. Das kann ein Bild, eine Grafik, oder wie aktuell die erste SMS der Welt sein. Die Technologie dazu basiert auf Informationsblöcken, die wie eine Kette angeordnet und mit bestimmten Daten über das Objekt versehen sind. Hinzu kommen Hashwerts des jeweils vorherigen Blocks, die eine Art Fingerabdruck darstellen, und so eine eindeutige Identifizierung erlauben, etwa über den legalen Besitzer. Raubkopien oder Fälschungen sind damit quasi unmöglich.

Gegenüber Decrypt heißt es:

„Wir haben seit der Ankündigung viel Feedback erhalten und hören sowohl die Ermutigung als auch die Bedenken. Wir verstehen, woher die Stimmung gegenüber der Technologie kommt, und wir müssen sie bei jedem Schritt berücksichtigen.“

„Wir wissen, dass es eine große Veränderung ist, die Zeit braucht, aber wir werden unseren drei Prinzipien treu bleiben. Um Technologie verantwortungsvoll zu nutzen, eine sichere Umgebung aufzubauen, nur energieeffiziente Proof-of-Stake-Blockchains zu nutzen und sich auf sinnvolle Wertversprechen für Spieler zu konzentrieren, die ihrem Spielerlebnis zugute kommen.“

Man kann also davon ausgehen, dass Ubisoft auch weiterhin NFTs in ihren Spielen implementieren wird, mit denen sich durchaus auch viel Geld verdienen lässt. Das muss aber keine pure Raffgier bedeuten, die dahinter steht, auch wenn erste Beispiele dieser digital geschützten Objekte bereits für Millionen über den Tresen gingen.

RELATED //  Konamis NFT-Auktion endet mit 162.000 US Dollar

Die Sinnhaftigkeit dahinter muss man jedoch nicht unbedingt verstehen, wenn man einmal berücksichtigt, was als NFT bereits solche Summen erreicht hat.

3
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x