UFL – Erste Gameplay-Szenen aus dem FIFA & PES-Konkurrenten

Entwickler Strikerz Inc. hat überraschend die ersten Gameplay-Szenen aus UFL veröffentlicht, mit dem man einen Direktangriff auf FIFA und eFootball PES wagt und mit dem man Spieler ansprechen möchte, die deren Geschäftsmodell zunehmend abschreckt.

Zwar erscheint UFL ebenfalls als Free-2-Play Titel, allerdings hat man sich hier das Kredo Fair-to-Play auf die Brust geschrieben. Dazu können Spieler in UFL ihre eigenen Vereine mit mehr als 5000 lizenzierten Fußballspielern gründen und sich weltweit messen und vermarkten lassen. Wie der erste Gameplay-Showcase verrät, hat man offenbar auch einige bekannte Gesichter aus der Fussballwelt mit an Bord.

Bestätigte Clubs bisher sind:

  • West Ham United
  • Sporting CP
  • AS Monaco
  • Shakthar Donetsk
  • Beşiktaş
  • Borussia Mönchengladbach
  • Celtic
  • Glasgow Rangers
  • Bayer 04 Leverkusen

Ebenso im Mittelpunkt steht natürlich der Multiplayer-Modus, den man in der UFL Global Online Football League austragen wird, einschließlich Spielertransfers, Trainingsmodi, Ranglisten und offizielle Turniere.

„Wir sind Football-Fans und leidenschaftliche Spieler – wir spielen seit Jahren Fußball-Videospiele und wissen genau, was die Leute wollen,“ sagte Eugene Nashlov, CEO von Stikerz Inc. Wir bieten Spielern auf der ganzen Welt ein revolutionäres, spannendes und kreatives Spielerlebnis.“

Die Pläne für ein neues Fussball-Franchise sind also ziemlich ambitioniert und könnten zeitlich kaum besser passen, sofern man den angestrebten Pfad nicht wieder verlässt, sprich: keine Loot-Boxen, FUT und solche Dinge.

ufl football

Keine unfairen Partien mehr

Auch versichert man, dass man auf Scripting etc. verzichtet, was man der FIFA-Serie immer wieder vorwirft. Es wird zwar ein Skill-basiertes Matchmaking geben, die KI greift laut Strikerz aber nicht in die Partien ein.

„Wir versuchen nicht, die Spiele so zu verändern, dass sie für beide Spieler funktionieren, stattdessen geben wir einem Spieler den richtigen Gegner, an dem er sich messen kann, sowie gibt es eine Lernkurve, die ihm Befriedigung für das Meistern einer weiteren Stufe gewährt.“

UFL befindet sich inzwischen seit 6 Jahren in Entwicklung und wird für PC und Konsolen erscheinen. Ein genaues Zeitfenster dafür gibt es aber noch nicht.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x