Vampyr – Vierte Episode der Webserie & Release-Datum

DontNod Entertainment zeigt heute die vierte Episode ihrer Webserie zu ‚Vampyr‘, mit der man gleichzeitig auch das finale Release-Datum offenbart.

In dieser Episode erklärt man, was Videospiele im Vergleich zu anderen Storytelling-Medien so einzigartig macht und wie sie sich auf die Erzählung stützen. Wie Narrative Director Stéphane Beauverger erklärt, ist der Spieler oft mit Vampyrs komplizierten Spielsystemen beschäftigt. Aus diesem Grund sind die Erkundung, Untersuchungen, Bürgerbegegnungen, Kämpfe und harte Entscheidungen grundlegend mit der Erzählung des Spiels verknüpft. Game Director Philippe Moreau fügt außerdem hinzu, dass die Beziehung zwischen einem Spieler und seinem Charakter, sowie das direkte Gefühl der Kontrolle, einzigartig für Spiele ist und etwas, das er in Vampyr zu etwas Besonderem gemacht hat.

Totales Eintauchen sei das Ziel, und diese Episode hebt auch hervor, wie man das Motion Capture eingesetzt, um den Vampir deutlich menschlicher zu machen. Feinheiten der Gesichtsanimationen können damit erschaffen und mit der fantastischen Musik, den Charakteren und Kreaturen des Spiels kombiniert werden, um ein lebendiges und atmendes London im Jahr 1918 zu erschaffen. Es liegt nun an euch, wer es überlebt.

Release im Juni bestätigt

Zum Release kommentierte man außerdem, dass die Verschiebung ein schwere Entscheidung gewesen sei. Allerdings sollte eine Deadline niemals ein Kompromiss zur Qualität sein. Durch ein unerwartetes technisches Problem, welches man inzwischen lösen konnte, musste man den Titel leider verschieben.

Der finale Release von Vampyr ist nun der 05. Juni 2018.

Vampyr - [Playstation 4]
  • Vampyr, das neue Rollenspiel der Entwickler von "Life is Strange" und "Remember Me"
  • Erkunden Sie als zum Vampir gewordener Arzt das düstere London des frühen 20. Jahrhunderts

Like it or Not!

0 0